Gekoppelte elektro-thermische Simulation: Methodik zur Entwicklung eines bidirektionalen Onboard Chargers mit hoher Leistungsdichte

Langbauer, T. R. (Speaker), Alexander Michael Connaughton (Contributor), Vollmaier, F. (Contributor), Christian Mentin (Speaker), Michael Rindler (Contributor), Rudolf Krall (Contributor), Krischan, K. (Contributor)

Activity: Talk or presentationTalk at conference or symposiumScience to science

Description

Die vorgeschlagene Simulationsumgebung besteht aus dem Schaltungssimulator SALamanderCiruits, dem Tool für die Simulation der Regelung implementiert in Matlab/Simulink™, dem Programm für die Kopplung der verschiedenen Tools Model.CONNECT™ und die thermische Simulation mit AVL FIRE™ M. Die Kopplung dieser Programme bildet die entwickelte SAL Co-Simulationsumgebung. Wird die Schrittweite für die 3D transiente thermische Simulation adaptiv verändert, so kann die Simulation, wie in [1] beschrieben, beschleunigt werden. Um eine schnelle Schaltungssimulation zu ermöglichen, werden die Schaltverluste in Bauteilen über Look-up Tabellen abgebildet, welche schon vorab mithilfe von SPICE Simulationen aufgebaut werden.
Period13 Feb 2020
Held at16. Symposium Energieinnovation
Event typeConference
LocationGraz, Austria
Degree of RecognitionInternational

Keywords

  • Mobility & Production