Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven

Sandra Schön, Kristin Narr, Maria Grandl, Martin Ebner

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in Buch/BerichtForschungBegutachtung

Abstract

Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer häufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und außerschulische Pädagog*innen, die für und mit Kindern Making-Aktivitäten ausführen, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivitäten aus unterschiedlichen ausgewählten Perspektiven Anklang finden. Abschließend wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.
Originalsprachedeutsch
TitelCHANCE MAKERSPACE
UntertitelMaking trifft auf Schule
Herausgeber (Verlag)kopaed
Seiten45-58
ISBN (Print)978-3-86736-539-0
PublikationsstatusVeröffentlicht - 12 Jul 2019

Fields of Expertise

  • Information, Communication & Computing

Dies zitieren

Schön, S., Narr, K., Grandl, M., & Ebner, M. (2019). Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. in CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule (S. 45-58). kopaed.

Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. / Schön, Sandra; Narr, Kristin; Grandl, Maria; Ebner, Martin.

CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed, 2019. S. 45-58.

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in Buch/BerichtForschungBegutachtung

Schön, S, Narr, K, Grandl, M & Ebner, M 2019, Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. in CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed, S. 45-58.
Schön S, Narr K, Grandl M, Ebner M. Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. in CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed. 2019. S. 45-58
Schön, Sandra ; Narr, Kristin ; Grandl, Maria ; Ebner, Martin. / Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed, 2019. S. 45-58
@inbook{5caca0dc04fe493d836306ecfccc9ab5,
title = "Making mit Kindern und Jugendlichen. Einf{\"u}hrung und ausgew{\"a}hlte Perspektiven",
abstract = "Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer h{\"a}ufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und au{\ss}erschulische P{\"a}dagog*innen, die f{\"u}r und mit Kindern Making-Aktivit{\"a}ten ausf{\"u}hren, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivit{\"a}ten aus unterschiedlichen ausgew{\"a}hlten Perspektiven Anklang finden. Abschlie{\ss}end wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.",
author = "Sandra Sch{\"o}n and Kristin Narr and Maria Grandl and Martin Ebner",
year = "2019",
month = "7",
day = "12",
language = "deutsch",
isbn = "978-3-86736-539-0",
pages = "45--58",
booktitle = "CHANCE MAKERSPACE",
publisher = "kopaed",

}

TY - CHAP

T1 - Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven

AU - Schön, Sandra

AU - Narr, Kristin

AU - Grandl, Maria

AU - Ebner, Martin

PY - 2019/7/12

Y1 - 2019/7/12

N2 - Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer häufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und außerschulische Pädagog*innen, die für und mit Kindern Making-Aktivitäten ausführen, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivitäten aus unterschiedlichen ausgewählten Perspektiven Anklang finden. Abschließend wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.

AB - Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer häufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und außerschulische Pädagog*innen, die für und mit Kindern Making-Aktivitäten ausführen, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivitäten aus unterschiedlichen ausgewählten Perspektiven Anklang finden. Abschließend wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.

M3 - Beitrag in Buch/Bericht

SN - 978-3-86736-539-0

SP - 45

EP - 58

BT - CHANCE MAKERSPACE

PB - kopaed

ER -