Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven

Sandra Schön, Kristin Narr, Maria Grandl, Martin Ebner

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterResearchpeer-review

Abstract

Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer häufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und außerschulische Pädagog*innen, die für und mit Kindern Making-Aktivitäten ausführen, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivitäten aus unterschiedlichen ausgewählten Perspektiven Anklang finden. Abschließend wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.
LanguageGerman
Title of host publicationCHANCE MAKERSPACE
Subtitle of host publicationMaking trifft auf Schule
Publisherkopaed
Pages45-58
ISBN (Print)978-3-86736-539-0
StatusPublished - 12 Jul 2019

Fields of Expertise

  • Information, Communication & Computing

Cite this

Schön, S., Narr, K., Grandl, M., & Ebner, M. (2019). Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. In CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule (pp. 45-58). kopaed.

Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. / Schön, Sandra; Narr, Kristin; Grandl, Maria; Ebner, Martin.

CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed, 2019. p. 45-58.

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingChapterResearchpeer-review

Schön, S, Narr, K, Grandl, M & Ebner, M 2019, Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. in CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed, pp. 45-58.
Schön S, Narr K, Grandl M, Ebner M. Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. In CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed. 2019. p. 45-58
Schön, Sandra ; Narr, Kristin ; Grandl, Maria ; Ebner, Martin. / Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven. CHANCE MAKERSPACE : Making trifft auf Schule. kopaed, 2019. pp. 45-58
@inbook{5caca0dc04fe493d836306ecfccc9ab5,
title = "Making mit Kindern und Jugendlichen. Einf{\"u}hrung und ausgew{\"a}hlte Perspektiven",
abstract = "Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer h{\"a}ufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und au{\ss}erschulische P{\"a}dagog*innen, die f{\"u}r und mit Kindern Making-Aktivit{\"a}ten ausf{\"u}hren, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivit{\"a}ten aus unterschiedlichen ausgew{\"a}hlten Perspektiven Anklang finden. Abschlie{\ss}end wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.",
author = "Sandra Sch{\"o}n and Kristin Narr and Maria Grandl and Martin Ebner",
year = "2019",
month = "7",
day = "12",
language = "deutsch",
isbn = "978-3-86736-539-0",
pages = "45--58",
booktitle = "CHANCE MAKERSPACE",
publisher = "kopaed",

}

TY - CHAP

T1 - Making mit Kindern und Jugendlichen. Einführung und ausgewählte Perspektiven

AU - Schön, Sandra

AU - Narr, Kristin

AU - Grandl, Maria

AU - Ebner, Martin

PY - 2019/7/12

Y1 - 2019/7/12

N2 - Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer häufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und außerschulische Pädagog*innen, die für und mit Kindern Making-Aktivitäten ausführen, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivitäten aus unterschiedlichen ausgewählten Perspektiven Anklang finden. Abschließend wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.

AB - Das kreative digitale Gestalten mit Kindern sowie die Maker-Education sind im deutschsprachigen Europa angekommen. Inzwischen gibt es immer häufiger MakerSpaces, die auch Kinder sowie Lehrer*innen und außerschulische Pädagog*innen, die für und mit Kindern Making-Aktivitäten ausführen, zu ihrer Zielgruppe rechnen. In diesem Beitrag werden Kennzeichen und Prinzipien der Maker-Education aufgezeigt, und es wird dargelegt, wie Making-Aktivitäten aus unterschiedlichen ausgewählten Perspektiven Anklang finden. Abschließend wirft der Beitrag einen kurzen Blick auf aktuelle Entwicklungen.

M3 - Beitrag in Buch/Bericht

SN - 978-3-86736-539-0

SP - 45

EP - 58

BT - CHANCE MAKERSPACE

PB - kopaed

ER -