Transformator_in - Leitprojekt zur Pilotierung übertragbarer Ansätze zur integrierten Transformation öffentlicher Mobilitätsräume

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Um die angestrebten (Klima-)Ziele bis zum Jahr 2030 zu erreichen, sind verstärkte Anstrengungen zur Verkehrs- und Mobilitätswende notwendig. Im Mobilitätsmasterplan 2030 sind Neuverteilung und Neugestaltung des öffentlichen Raumes daher zentrale Bausteine. In der FTI-Agenda Mobilität 2026 werden neben technologischen, strukturellen und organisatorischen Entwicklungen auch „erforderliche Verhaltensänderungen in Wirtschaft und Gesellschaft“ als wesentlich bezeichnet. In den Missionsfeldern „Städte“ soll die „urbane Mobilität klimaneutral“ gestaltet und in „Regionen“ sollen ländliche Räume mobilisiert und nachhaltig verbunden werden. Die Ziele der Missionsfelder werden zudem an der Strategie des „Vermeiden, Verlagern und Verbesserns“ ausgerichtet. Das Leitprojekt trans|formator:in adressiert alle 3 Aspekte: Verkehrsvermeidung und Verlagerung vom Auto zur aktiven Mobilität wird durch attraktive Mobilitätsräume im Sinne der Stadt der kurzen Wege unterstützt; durch eine Neuverteilung und -gestaltung wird die Aufenthaltsqualität des öffentlichen Mobilitätsraums.
StatusNicht begonnen
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/2231/08/26

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.