P-BLOCK - Design von Verbindungen mit niedrigem Oxidationszustand p-Block-Element: Strukturelle Merkmale und Aktivierung kleiner Moleküle

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Die durchgeführte Arbeit fokussiert sich auf die Chemie von homo- und heteronuklearen metalloiden Clustern RxSnm and RxSnmEn (E = Ge, Sb, Bi). Obwohl in der Vergangenheit bereits eine große Zahl an synthetischen Methoden erfolgreich angewandt wurde, werden wir uns mit einer neueren, vielseitigeren Herangehensweise an Cluster und Käfige beschäftigen. Diese neue synthetische Methode basiert auf Zinn/Zinn bzw. Zinn/Element-Bindungsknüpfung ausgehend von Organozinndi- und trihydriden R4-nSnHn (n = 2,3) und niedervalenten Di- oder Triamiden der Gruppe 14 und 15 E(NR2)n (n = 2, E = Ge, Sn; n = 3, E = Sb, Bi) über die Eliminierung von einfach entfernbarem H-NR2. Die isolierten molekularen Verbindungen werden mittels moderner Analysenmethoden darunter Einkristallstrukturanalyse, Multi-Kern-NMR, IR-, UV-Vis- und Lumineszenzspektroskopie charakterisiert. Außerdem wird deren Reaktionsverhalten gegenüber (kleinen) Molekülen wie H2, P4, As4, RSiH3, NH3, BH3 etc. untersucht.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/09/1831/08/21