• 8010

    Petersgasse 16 Graz

    Österreich

Organisationsprofile

Organisationsprofil

Das Institut für Materialphysik der Technischen Universität Graz befasst sich mit grundlagen- und anwendungsorientierter, metallphysikalischer Materialforschung mit den Schwerpunkten Energierelevante Materialen und Nanomaterialen sowie Physik von Defekten und Umwandlungen von Materialien. Schwerpunkte im Bereich der universitären Lehre sind neben physikalischen Grundvorlesungen die Fachgebiete Thermodynamik, Strahlenphysik, Elektronik und Materialphysik.

Fingerprint Fingerprints basieren auf dem Durchsuchen des Texts wissenschaftlicher Dokumente, die mit den zugehörigen Personen in Bezug stehen. Auf dieser Grundlage wird ein Index mit gewichteten Begriffen erstellt, der die Hauptthemen der Forschungseinheit darlegt.

Tuning Chemische Bestandteile
Magnetism Chemische Bestandteile
Magnetic properties Chemische Bestandteile
dilatometry Physik & Astronomy
Atoms Chemische Bestandteile
Materials testing Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Metals Chemische Bestandteile
Steel structures Ingenieurwesen & Materialwissenschaft

Netzwerk Kürzliche externe Kooperation auf Landesebene. Details anzeigen, indem Sie auf die Punkte klicken.

Profile

Kein Foto von Ludwig Breitenhuber

Ludwig Breitenhuber

Person

20042004
Kein Foto von Ulrich Brossmann

Ulrich Brossmann

Person

20002016
Kein Foto von Philipp Emanuel Brunner

Forschungsoutput 1996 2019

Open Access

Operando monitoring of charging-induced defect formation in battery electrodes by positrons

Klinser, G., Krenn, H., Koller, S. & Würschum, R., 11 Jan 2019, in : Applied Physics Letters. 114, S. 013905

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

Charging processes in the cathode LiNi0.6Mn0.2Co0.2O2 as revealed by operando magnetometry

Klinser, G., Stückler, M., Krenn, H., Koller, S., Goessler, W., Krenn, H. & Würschum, R., 2018, in : Journal of power sources. 396, S. 791-795 5 S.

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

Aktivitäten 2002 2019

In-Situ Studies on the Formation as well as on Tunable Electronic and Magnetic Properties of Nanoporous Metals Produced by Electrochemical Dealloying

Roland Würschum (Redner/in)
20 Feb 2019

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Workshop, Seminar oder KursScience to science

Strain Response of Nanoporous Palladium upon Hydrogenation: Contributions of Hydride Phases, Stresses and Strain Rate

Markus Gößler (Redner/in), Eva-Maria Steyskal (Beitragende/r), Roland Würschum (Beitragende/r)
13 Mär 2018

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Konferenz oder FachtagungScience to science

Quantitative analysis of the precipitation kinetics in dilute alloys by isothermal in-situ high-precision dilatometry

Elisabeth Hengge (Redner/in), Robert Josef Enzinger (Beitragende/r), Wolfgang Sprengel (Beitragende/r), Roland Würschum (Beitragende/r)
11 Sep 2018

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Konferenz oder FachtagungScience to science

Preise

Best Poster Award - IEEE International Magnetics Conference - Intermag 2014

Stefan Topolovec (Empfänger/-in), 7 Mai 2014

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Erzherzog-Johann Medaille der TU Graz

Roland Würschum (Empfänger/-in), 30 Nov 2017

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Forschungspreis des Landes Steiermark für Nanowissenschaften und Nanotechnologien

Roland Würschum (Empfänger/-in), 13 Nov 2007

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Projekte 1995 2021