• 8010

    Kopernikusgasse 24 Graz

    Österreich

Sie finden uns hier

Organisationsprofil

Organisationsprofil

Unser Lehrangebot: Allgemeine Energiewirtschaftslehre Energiewirtschaft und Wirtschaftswissenschaft Energietechnische Grundlagen Gesamtwirtschaftliche Grundlagen Einzelwirtschaftliche Grundlagen Energiewirtschaft im Industriebetrieb Betriebliches Energiemanagement Strategische Bedeutung des Betrieblichen Energiemanagements Ziele und Planungsinhalte des Betrieblichen Energiemanagements Durchführung energetischer Betriebsanalysen Kontrolle von Energieeinsatz und -kosten Organisatorische Aspekte des Betrieblichen Energiemanagements Aktuelle Trends im industriellen Umweltmanagement Betriebliches Innovationsmanagement Innovation als Führungsaufgabe Die Ideengenerierung Die Ideenakzeptierung Die Ideenrealisierung Die Innovation als Prozess Die Organisation von Innovationsvorhaben Stand der Innovationsaktivitäten Industriebetriebslehre Die Industrie und die Industriebetriebslehre Industrielle Zielsetzung und Planung Industrielles Innovations- und Technologiemanagement Anlagenwirtschaft/Facility-Management Logistik/Materialwirtschaft Produktionsmanagment Das Efficiency-Management Das Qualitätsmanagement Change Management Grundzüge einer systemischen Management-Konzeption Soziale Systeme und deren Steuerung Change-Konzepte (Typologie, Merkmale, Möglichkeiten und Grenzen) Die Praxis des Change Management Fallbeispiele zum Change Management Kreativitätstechniken Kreativität in der Unternehmungsführung Das Wesen der Kreativität Kreativität im Problemlösungsprozess Die Kreativitätstechniken mit ausgewählten Beispielen zu systematisch-analytischen und intuitiv-spontanen Techniken Laufbahnplanung in der Industrie Die Laufbahnplanung als individuelle Lebensplanung Die Laufbahnplanung als industrielle Führungsaufgabe Die individuellen Grundlagen der beruflichen Entwicklung Die Instrumentarien der Laufbahnplanung Rechtliche Fragen zur Laufbahnplanung Logistik Management Inhalt und Bedeutung der Logistik Materialflussgestaltung in Logistiksystemen Informationsflussgestaltung in Logistiksystemen Materialfluss nach dem Just-in-Time-Konzept Supply Chain Management Die Betriebsstättenplanung Leistungssicherung in der Logistik Qualitätsmanagement Die Notwendigkeit des Qualitätsmanagements Qualitätssicherungssysteme Werkzeuge, Methoden und Verfahren im Qualitätswesen Qualitätsfestlegung, Qualitätsbewertung Qualitätsmotivation und -förderung Auditverfahren Technologiemanagement Grundlagen des Technologiemanagement (Begriffliche Fragen, Investitions- und Technologiemarketing, Aufgaben des Technologiemanagement) Rahmenbedingungen des Technologiemanagement (Innovationsumfeld, unternehmungsinterne Bedingungen) Strategische Konzepte im Technologiemanagement (strategische Planungsinstrumente, Geschäftsfeldwahl, Strategische Grundhaltungen, Strategische Allianzen etc.) Grundlagen des Technologiemarketing Value Management Lernziele und Lehrinhalt sind mit dem Lehrprogramm des VDI Zentrum Wertanalyse/Value Managment abgestimmt. Daher besteht die Möglichkeit, sowohl für Value Management I als auch für Value Managment II VDI-Zertifikate zu erlangen. Der Lehrinhalt beider Lehrveranstaltungen umfaßt: Value Managment im Industrial Managment Wertanalyse als Methode des Value Management Wertanalyse im produzierenden Bereich Wertanalyse im administrativen Bereich Wertanalyse als Prozess Organisation des Value Management Das WIN-Strategie-Programm Wissensmanagment Einleitung: Die Bedeutung von Wissensmanagement Grundlagen des Wissensmanagements Systemorientierung im Wissensmanagement Ziele und Aufgaben im Wissensmanagement Zur Gestaltung von Wissenssystemen Methoden im Wissensmanagement Trends und Entwicklungen im Wissensmanagement Kooperieren Sie mit uns! Projektstudien Projektdiplomarbeiten Beratungsaufträge Gutachten Firmenspezifisches Training Kurzbeschreibung: Wir verstehen uns als Problemlöser im Bereich des Industriellen Management; in diesem Arbeitsfeld wollen wir professionelle Leistungspartner sein. Wir fokussieren unser Lehrangebot auf ausgewählte Bereiche im Rahmen des Grazer Modells für Industrielles Management. Wir wollen Lehrveranstaltungen auf qualitativ hochwertigem Standart hinsichtlich Inhalt, Didaktik und Organisation anbieten. Wir orientieren unsere Forschungsaktivitäten an definierten Schwerpunkten, die sich aus aktuellen, praxisrelevanten Problemstellungen im Bereich des Industriellen Management ableiten. Wir streben anwendungsorientierte Forschungsergebnisse an die in Berichten, Publikationen, Dissertationen und Habilitationen ihren Niederschlag finden. Wir leisten einen aktiven Beitrag zur Aufrechterhaltung des Universitätsbetriebes auf allen Ebenen.

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut für Innovation und Industrie Management (3710) aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Netzwerk

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länderebene Erkunden Sie die Details, indem Sie auf die Punkte klicken.