Verfahren zur nichtinvasiven Früherkennung von Abstoßungsreaktionen nach Herztransplantation

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Bereits früher wurde nachgewiesen, daß die epimyokardialen Elektrogramme ein hochsensitives Verfahren zur Früherkennung von Abstoßungsreaktionen nach Herztransplantation darstellen. Dieses Verfahren wurde inzwischen durch den Einsatz fraktaler Elektroden sowie eines verbesserten telemetriefähigen Herzschrittmachers konsequent weiterentwickelt. Die abstoßungsbedingten Veränderungen in den Verlaufskurven der epimyokardialen Elektrogramme können nach computerunterstützter Auswertung vom Arzt zur Grundlage weiterer Entscheidungen gemacht werden. Die bisher erreichten Ergebnisse lassen die Schlußfolgerung zu, daß ca. 70 % aller Endomyokardialbiopsien ohne erhöhtes Risiko für die Patienten eingespart werden können.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/9131/01/03