MeStRex - Metallischer Stack für Range Extender

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Die geringe Reichweite aktueller Batteriefahrzeuge und die damit verbundene eingeschränkte Nutzbarkeit für viele potentielle Endkunden ist ein viel diskutiertes Thema und sicherlich ein wesentlicher Grund für die bislang geringe Verbreitung elektrisch angetriebener Fahrzeuge. Für das im folgenden beschrieben Forschungsvorhaben „MeStREx“ hat sich ein Konsortium aus zwei führenden österreichischen Technologieunternehmen (Plansee SE, AVL List GmbH), zwei renommierten Universitätsinstituten (TU Graz ICVT und IWT), einem hochinnovativen Kleinunternehmen (PhysTech Coating GmbH) sowie einem weltweit erfolgreichen Automobilhersteller (Nissan Motor) gebildet, um einen neuen Lösungsansatz für diese Reichweitenproblematik zu entwickeln. Auf Basis von Hochtemperaturbrennstoffzellen (solid oxide fuel cell – SOFC) mit einer metallischen Tragstruktur soll ein System entwickelt werden, welches Treibstoffe auf Ethanolbasis hocheffizient in elektrischen Strom umwandelt. Mit diesem System soll das Batteriepaket an Bord eines Fahrzeuges kontinuierlich nachgeladen werden, um die Reichweite zu verlängern (sog. Range Extender), und das mit einem Wirkungsgrad, der deutlich über jenem anderer Range Extender Konzepte liegt.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/10/1530/09/18