KIS-GRAMM - Klimainformationssystem Graz - Windfelder

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Im Rahmen des Projektes „KIS“ Klima Informations System Graz soll im Arbeitspaket 3 (AP3) der IST-Zustand sowie der zukunftsorientierte Szenarien Anteil für den „Großraum Graz“ (rund 55 km x 55 km) dargestellt werden. Dabei wird durch gekoppelte Modellsimulationen der überregional beeinflusste lokale Klima IST-Zustand für den Wind, die Temperatur und die Feuchte hochaufgelöst erfasst. Die im Rahmen von KIS verfügbaren Messdaten (AP-2 Grundlagendaten) werden für den Modellantrieb von GRAMM (GRAz Meteorologisches Modell) verwendet um eine möglichst hohe Güte der zu erstellenden hochaufgelösten Wind-, Temperatur und Feuchte Karten zu erzielen. Die Arbeiten erfolgen zusammen mit der BOKU Wien, die das regionale Modellsystem WRF mit ca. 1 km horizontaler Auflösung betreibt. Bei den GRAMM Simulationen wird eine horizontale Auflösung von bis zu 100 m für das lokale Untersuchungsgebiet angestrebt. Die berechneten Windfelder werden für Schadstoffausbreitungsrechnungen mit GRAL und Fall-Studien (im AP-4) zur Durchlüftung im Hinblick auf verschiedene städtische Bebauungsformen verwendet. Insofern stellen diese Arbeiten die Grundlage für weitere Untersuchungen im Rahmen von KIS dar.
StatusLaufend
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/03/2230/06/23

Fingerprint

Erkunden Sie die Forschungsthemen, die von diesem Projekt angesprochen werden. Diese Bezeichnungen werden den ihnen zugrunde liegenden Bewilligungen/Fördermitteln entsprechend generiert. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.