FWF - MUDERA - Multiplikativität, Determinismus und Zufälligkeit

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

In diesem Projekt sollen die Beziehungen verschiedener Zufälligkeitsbegriffe zu Pseudozufälligkeit und Determinismus untersucht werden. Die Fragestellungen werden in einem breiten Kontext im Rahmen von analytischer Zahlentheorie, Kombinatorik und Automatentheorie eingebettet. Das schließt klassische Fragestellungen über die Möbius-Funktion, verschiedene Unabhängigkeitsbegriffe und algorithmische Fragen im Bereich arithmetisch dynamischer Systeme ein. Schließlich werden aktuelle Probleme aus dem Bereich der Primzahltheorie und der Diskrepanztheorie einbezogen. Das französch-österreichische Konsortium besteht aus 11 Forschern in Graz, Linz, Wien, Bordeaux, Calais, Marseille und Nancy
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/1530/06/19