Kräfte und Drehmoment in zweipoligen Einphasenmotoren mit exzentrischem Rotor - Ein Versuch der Berücksichtigung von Nutungseffekten bei Exzentrizität

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Asynchronmotoren haben notwendigerweise einen kleinen Luftspalt und sind deshalb besonders empfindlich gegenüber Nutungseinflüssen. Bei Maschinen mit zentrischem Rotor wird den Effekten durch die Erweiterung des Luftspalts mit dem Carter Faktor Rechnung getragen. Der gleiche Faktor wird manchmal auch bei exzentrischem Rotor genutzt. Wie bekannt ist der Carter Faktor aber stark vom Verhältnis Nutöffnung zu Luftspalt abhängig. Damit verursacht die Verschiebung des Rotors einen am Umfang ungleichen Luftspalt und auch einen ungleichen Carter Faktor.
In der Arbeit wird dieser Effekt in die Berechnung der Exzentrizitätskräfte und des elektrischen Drehmoments eingebaut. Ein Vergleich von Rechnung und Messung im Fall der Kräfte wird mitgeteilt.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/05/9931/12/10