FFF - SAMUR - Methodik für die Optimierung und Echtzeitverifikation von UHF RFID Systemen

  • Weiß, Reinhold (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Janek, Alex, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Derbek, Vojtech, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Steger, Christian (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Radio-Frequency Identification (RFID) ist eine etablierte Technologie für die funkbasierte,
kabellose Identifizierung von Objekten, die mit entsprechenden Transpondern versehen sind. In
(Ultra High Frequency) UHF RFID Systemen findet die Kommunikation zwischen Lesegerät und
Transponder in einem UHF Funkkanal und somit über elektromagnetische Wellen statt. Die Leistungsfähigkeit solcher Transponder ist durch deren Größe und die Energie, die sie von der Antenne
des Lesegeräts beziehen, limitiert. Die Energie ist weiters durch nationale Reglementierungen
beschränkt. Das Hauptanwendungsgebiet von UHF RFID Systemen liegt in Logistikprozessen,
wobei die Umgebung durch die inhomogene Verteilung des elektromagnetischen Feldes und vor
allem der Systemaufbau der UHF RFID Einrichtungen maßgeblich die Leistungsf¨ahigkeit des Gesamtsystems
beeinflussen.
Diese Arbeit stellt eine Methodik für die Optimierung und Echtzeitverifikation von UHF RFID
Systemen vor. Dieser neue Ansatz integriert Parameter f¨ur den Systemaufbau in den Entwurfsprozess
der Komponenten und stellt eine Methodik zur Verifikation unter anwendungsspezifischen
Bedingungen vor, welche auf der Simulation von Modellen in Echtzeit basiert. Der vorgestellte
Ansatz schließt die Lücke zwischen dem Entwurf der Komponenten und der Optimierung des
dazugehörigen Systemaufbaus in realen Umgebungen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/12/0430/11/07