Evaluierung von Gebäudekonzepten

  • Ampenberger, Andreas (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Dieses Forschungsprojekt hat zum Ziel, verwirklichte Gebäudekonzepte hinsichtlich ihrer Effizienz zu überprüfen und somit wirkungsvolle und unwirksame Maßnahmen voneinander zu unterscheiden. Dieser Ansatz ist notwendig, um die inzwischen zahlreich umgesetzten Ideen und Ansätze energieeffizienter Strategien tatsächlich bewerten zu können. Bisher erfolgte in Österreich kaum ein Monitoring von Behaglichkeit sowie eine Bilanzierung des Energieverbrauchs mit anschließendem Vergleich zu den in der Planung angestrebten Werten. Aber gerade die aktuellen Tendenzen zu einer äußerst sensiblen Glasarchitektur sowie die Verschärfung der Anforderungen an den Energiehaushalt der Gebäude durch neue EU-Richtlinien lassen eine Evaluierung wichtig erscheinen.
Hierzu werden für ausgewählte Bürogebäude alle wichtigen Parameter des Raumzustandes (Klima und Luftqualität), des meteorologischen Außenklimas und des Energieverbrauches erfasst und ausgewertet.
Neben Erkenntnissen zur Wirksamkeit der planerischen Maßnahmen oder auch „Nachlässigkeiten“ sollen auch Erkenntnisse gewonnen werden, wie in Zukunft möglichst leicht aussagekräftige Evaluierungsmesswerte, z.B. innerhalb vernetzter Bussystem, gewonnen werden können.
Ein Schwerpunkt der Untersuchung wird auch das Ineinandergreifen von Maßnahmen zur Förderung der Tageslichtnutzung und maßvoller Kunstlichtnutzung sein. Es können alle relevanten Größen wie Beleuchtungsstärke und Schaltzustand des Kunstlichtes messtechnisch erfasst werden.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0631/01/07