EU - Fusion Power in the Glob - Kernfusion im globalen Energiesystem

  • Baumann, Martin (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Eherer, Christian Gerhard (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Kernbichler, Winfried (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Projektdetails

Beschreibung

Das Projekt führt den Beitrag zum Europäischen Sozioökonomischen Fusionsforschungsprogramm (SERF) über die Assoziation ÖAW-EURATOM fort. Die Arbeit basiert of dem vorangegangenen Projekt „Technologiebasierte Langzeitmodellierung mit TIMES“, das in Entwicklung eines einregionalen globalen Energiemodells (TUG-IPP-Modell) resultierte, das fortgeschrittene Modellierungseigenschaften, wie Nachfrageelastizität, dynamische Wachstumsbeschränkungen und endogenes technologisches Lernen, aufweist. Dieses Modell wurde zur Analyse der Rahmenbedingungen verwendet, unter denen Fusion in den Energiemarkt eintreten kann, und zum Studium der verschiedenen Ansätze der Behandlung von endogenem technologischem Fortschritt.
Die Struktur und die Daten des Modells wurden einer umfassenden Revision unterzogen. Diese Revision führte zu einer verbesserten Darstellung von erneuerbaren und nicht-erneuerbaren Energiequellen, und zu einer besseren Behandlung der Ökonomie des Elektrizitätssektors.
Weiters wurde die Darstellung des technologischen Fortschritts in Energiemodellen erweitert durch die unterschiedliche Betrachtung technologischer Lernprozesse, (Learning-By-Doing, Learning-By-Using, Learning-In-Clusters).
Ausserdem wurde das 15-regionale EFDA-TIMES-Modell, das unter der Aufsicht von EFDA entwickelt wurde, verwendet, um Multiregionalität im Modell mit Handel zwischen den Regionen zu untersuchen.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0531/12/05