ComputingTutor - MatlabTutor

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Lehr- und Lernsoftware (ComputingTutor), die für das Lehren und Lernen von Programmiersprachen geeignet ist. In der gegenwärtigen Ausformung wird die Programmiersprache MATLAB unterstützt (MatlabTutor), eine Anpassung an andere Programmiersprachen ist aber technisch bereits vorgesehen. MATLAB wurde als erste Umsetzung deshalb gewählt, da diese Sprache große Verbreitung sowohl in der universitären Lehre und Forschung als auch in der Industrie hat.
Über die Bereitstellung der Plattform hinaus werden Schulungen, Kurse, Beispiele und Tests angeboten, welche die Lernplattform optimal ausnutzen. Für lokale Schulungen kann dazu die Infrastruktur des Instituts für Theoretische Physik - Computational Physics verwendet werden. Derzeit ist die verwendete Sprache Deutsch, die Internationalisierung insbesondere für Englisch ist aber technisch bereits vorgesehen. Wichtig für die Vermarktung scheint uns das Schulungspotential in der Wirtschaft zu sein, da MATLAB weltweit in der Industrie große Verbreitung hat.
Die Software bietet zusätzlich zu Lehr- und Lernsoftwarestandards wie beispielsweise Dokument-, Beispiel- und Benutzerverwaltung zwei wesentliche Erweiterungen:
Es können vom Lehrenden komplexe Tests zur Überprüfung jener Aufgaben erstellt werden, die vom Studierenden gelöst werden müssen. Diese Tests können alle möglichen Datentypen und Ausgabemöglichkeiten (Graphik, Schirm, File) umfassen und können mit beliebiger Genauigkeit durchgeführt werden. Dadurch ermöglichen sie es, auch sehr komplizierte Aufgabenstellungen automatisiert zu überprüfen. Ausserdem können diese Tests auch bei Prüfungen verwendet werden und stellen dabei durch die vielfältigen Möglichkeiten im Vergleich zu Multiple Choice Tests eine große Erweiterung des Einsatzgebietes dar.

Die Studierenden bekommen somit eine sofortige Rückmeldung über den Erfolg ihrer Bemühungen, daher ist die Plattform auch für das Selbststudium hervorragend geeignet. Es wird dadurch aber auch verhindert, dass der Lehrende Zeit mit formaler Überprüfung verbringen muss, welche besser für die Kommunikation mit den Studierenden verwendet werden kann.
Die Benutzer können die Aufgaben an beliebigen Computern mit Netzzugang erledigen und finden immer die gleiche Umgebung vor. Dies ist vor allem in Hinblick auf die legale Nutzung von teurer Software (hier MATLAB) durch Studenten oder Schulungsteilnehmer wichtig. In diesem Punkt ist unsere Lösung Server-basierend und erlaubt die effiziente Nutzung der Lizenzen, die in einer Institution für die Lehre bereitstehen.

Das Gesamtpaket ermöglicht daher den Wechsel zwischen Präsenzphasen im Lehrsaal und der Arbeit zu Hause ohne Unterschiede in der Programmoberfläche oder den Inhalten und ohne lizenzrechtliche Schwierigkeiten für Studierende bzw. Schulungsteilnehmer.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/0531/01/08