Chemische Sensoren für Säure-Base-Aktive Gase

    Projekt: Foschungsprojekt

    Projektdetails

    Beschreibung

    In Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart (Abteilung Maier) wurden mehrere potentiometrische Festkörpersensoren für Kohlendioxid entwickelt. Das thermodynamische Prinzip, auf dem diese Sensoren beruhen, erlaubt die Verwendung offener Referenzelektroden. Das Messsignal ist unabhängig vom Sauerstoffpartialdruck und zeigt sehr kurze Ansprechzeiten im Bereich von wenigen Sekunden. Die Sensoren können bis zu hohen Temperaturen (750°C) angewendet werden.
    StatusAbschlussdatum
    Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/01/9530/06/01