Untersuchung von Coating Holdout und Coating Coverage mit Hilfe des Digitalisierungsverfahrens µSTRUCSCOP

  • Hirn, Ulrich (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Bauer, Wolfgang (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Hummer, Barbara Josefa, (Teilnehmer (Co-Investigator))
  • Kritzinger, Johannes, (Projektleiter (Principal Investigator))

Projekt: Foschungsprojekt

Beschreibung

Coating Coverage (Strichabdeckung) und Coating Holdout (geringe Penetration von Streichfarben in das Rohpapier) sind wesentliche Eigenschaftsmerkmale von Papierstrichen, da fast alle Qualitätseigenschaften der gestrichenen Papiere dadurch beeinflusst werden. Von besonderer Bedeutung sind diese Parameter für einfach gestrichene Papiere und für den Vorstrich bei mehrfach gestrichenen Papieren. Verschiedene Messmethoden werden zur Beurteilung dieser Eigenschaften eingesetzt. Beispielsweise eignet sich der sogenannte Burnout-Test zur Beurteilung der Strichabdeckung. Papierquerschnitte, gewonnen am Rasterelektronenmikroskop oder aus einzelnen Mikrotomschnitten, werden verwendet um Strichdicken und Penetration der Streichfarbe abschätzen zu können. Allen Verfahren sind jedoch verschiedene Grenzen gesetzt, wie beispielsweise sehr geringe Probengrößen bei Untersuchungen im REM oder undefinierte Messwerte beim Burnout-Test.
Ein am Institut für Papier-, Zellstoff und Fasertechnik entwickeltes Verfahren ermöglicht eine hochauflösende repräsentative Beurteilung der Strichstruktur an Papieren. Mit dem Bildgewinnungsverfahren µSTRUCSCOP wird ein digitales dreidimensionales Modell des zu untersuchenden Papiers erstellt und mit Hilfe von Bildanalysealgorithmen ausgewertet.
Mit dieser Auswertung werden in diesem Forschungsprojekt speziell die Fragen der Strichabdeckung sowie der Streichfarbenpenetration untersucht. Entwickelt werden sollten dabei Kenngrößen, welche die Qualität des Striches (Vorstrich bzw. Strich von einfach gestrichenen Papieren) beschreiben. An Papiermustern der Projektteilnehmer werden die Effekte unterschiedlicher Streichaggregate sowie von Vor- und Endsatinage auf die Strichstruktur und damit der Qualität des Papiers bestimmt.
StatusAbschlussdatum
Tatsächlicher Beginn/ -es Ende1/07/0930/06/11