Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau (2150)

  • 8010

    Stremayrgasse 10 Graz

    Österreich

Sie finden uns hier

Organisationsprofil

Organisationsprofil

Das Institut vertritt das Gebiet "Wasser im Umweltschutz" mit den einschlägigen Fachbereichen in der Lehre, in der Forschung und in der Öffentlichkeit. Die Arbeitsgruppe Abwasser- und Abfallwirtschaft beschäftigt sich mit der Sammlung, Ableitung und Bewirtschaftung von Schmutz- und Regenwasser im Siedlungsbereich sowie mit anthropogenen Einwirkungen auf die Wasserqualität und mit den vor einer Rückführung in den natürlichen Wasserkreislauf notwendigen physikalischen, chemischen und biologischen Behandlungsmaßnahmen (Gewässerschutz, Abwasserbehandlung). Im angeschlossenen Abwasserlabor können die erforderlichen chemischen und physikalischen Abwasserkennwerte bestimmt und Versuche im Labor- und halbtechnischen Maßstab durchgeführt werden. Die Arbeitsgruppe für Wasserversorgung und Bodenwasserhaushalt befaßt sich mit den Bereichen Wassernutzung (Wasserversorgung für Siedlungen und Landwirtschaft, Feuchtlebensräumen, Fischteichen und Erholungsgebieten), Wasserabwehr (Entwässerung in der Landwirtschaft, Erosionsschutz, Schutz vor Hochwasser, Muren und Lawinen) sowie Wasserschutz (Gewässer- und Feuchtgebietspflege, Regeneration von Naßstandorten, Bodenschutz, Klärschlamm).

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau (2150) aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Netzwerk

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länderebene Erkunden Sie die Details, indem Sie auf die Punkte klicken.