• 8010

    Inffeldgasse 25/B Graz

    Österreich

Sie finden uns hier

Organisationsprofil

Organisationsprofil

In der Lehre werden folgende Themenbereiche vertreten: - Thermische Energieanlagen, Biomassenutzung, Brennstoffzellentechnik - Heizungs-, Lüftungs- & Klimatechnik, Solarthermie, Wärmepumpentechnik - Mess- & Versuchswesen, Simulation Die Forschung ist derzeit auf folgende Schwerpunkte konzentriert: - Bioenergienutzung (Biomassevergasung und Kraft-Wärme-Kopplung) - Brennstoffzellentechnik (Gasaufbereitung und Systemanalyse) - Thermodynamische Modellierung von Gas- und Dampfturbinenprozessen - "Wärmepump“-Techniken (Kompression, Absorption, alternative Kältemittel; Systeme zum Heizen, Kühlen und zur Wärmerückgewinnung) - Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung - Niedrigenergiehäuser - Thermische Gebäudesimulation - Optimierung von solarthermischen Anlagen - Phasenwechselmaterialien zur Wärmespeicherung Die Forschungsaktivitäten umfassen sowohl theoretische Arbeiten und Computersimulationen wie auch experimentelle Untersuchungen. Das Spektrum deckt weite Bereiche des Umwandlungssektors als auch den größten Teil der Endenergieanwendung bis hin zur Energiedienstleistung und die daraus resultierenden Umweltauswirkungen ab. Das Labor des Institutes ist für experimentelle Untersuchungen sehr gut ausgestattet: Es stehen verschiedene Infrastrukturanlagen (zB. Wärmequellen- und Wärmesenkenanlagen, Schornsteinanlage für Kesselleistungen bis 1,2 MW, zentrale Rückkühlanlage mit einer Leistung von bis zu 5,4 MW, Klimakammer, ...) und messtechnische Geräte für die gesamte Wärmetechnik zur Verfügung.

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut für Wärmetechnik (3070) aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Netzwerk

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länderebene Erkunden Sie die Details, indem Sie auf die Punkte klicken.