• 8010

    Lessingstraße 25 Graz

    Österreich

Organisationsprofile

Organisationsprofil

Das Institut für Baustatik der Technischen Universität Graz besteht seit 1912 und hatte somit erst vor einigen Jahren sein hundertjähriges Jubiläum. Die Baustatik nimmt auch in der heutigen Ausbildung von Bauingenieuren eine zentrale Rolle in der Lehre ein, praktisch alle konstruktiven Fächer wie Holzbau, Stahlbau und Betonbau greifen auf Methoden der Baustatik zurück. Neben den klassischen Handrechenverfahren werden auch computergestützte Verfahren, also Simulationsverfahren wie die Finite Element Methode, gelehrt und spielen in der Forschung des Instituts eine zentrale Rolle. Die Forschung am Institut für Baustatik hat ihren Fokus auf Simulationen in der Struktur- und Strömungsmechanik. In den meisten betrachteten Anwendungen spielen Grenzflächen wie Rissoberflächen, Materialübergänge oder Bereiche unterschiedlicher Physik (z.B. Fluid-Struktur-Interaktion) eine wichtige Rolle. Dies stellt besondere Anforderungen an die Simulationsverfahren, mit denen die zugrundliegenden Modellgleichungen gelöst werden.

Fingerprint Tauchen Sie ein in die Recherchenthemengebiete, in denen Institut für Baustatik (2020) aktiv ist. Diese Themengebiet-Etiketten stammen von den Werken der Mitglieder dieser Organisation. Gemeinsam bilden sie einen einzigartigen Fingerabdruck.

Finite element method Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Extended Finite Element Method Mathematik
Geometry Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Boundary element method Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Stabilization Ingenieurwesen & Materialwissenschaft
Higher Order Mathematik
Mesh Mathematik
Discontinuity Mathematik

Netzwerk Kürzliche externe Kooperation auf Landesebene. Details anzeigen, indem Sie auf die Punkte klicken.

Profile

Kein Foto von Gernot Beer

Gernot Beer

Person

19762020
Kein Foto von Christian Dünser

Christian Dünser

Person

20012020
Kein Foto von Thomas-Peter Fries

Thomas-Peter Fries

Person

20052020

Forschungsoutput 1976 2020

The Isogeometric Boundary Element Method

Beer, G., Marussig, B. & Duenser, C., 2020, Cham: Springer Nature. 335 S. (Lecture Notes in Applied and Computational Mechanics; Band 90)

Publikation: Buch/Bericht/KonferenzbandBuch (Autorenwerk)Forschung

Examples of successful numerical modelling of complex geotechnical problems

Schweiger, H., Fabris, C., Ausweger, G. & Hauser, L., Dez 2019, in : Innovative Infrastructure Solutions . 4, 1

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

Open Access

Isogeometric boundary element analysis of problems in potential flow

Beer, G. & Duenser, C., 15 Apr 2019, in : Computer Methods in Applied Mechanics and Engineering. 347, S. 517-532 16 S.

Publikation: Beitrag in einer FachzeitschriftArtikelForschungBegutachtung

seepage
Anisotropic media
potential flow
Potential flow
isotropic media

Aktivitäten 1990 2018

Higher-order accurate meshing of implicitly defined tangential and transversal intersection curves

Jakob Stanford (Redner/in)
5 Dez 2018

Aktivität: Vortrag oder PräsentationVortrag bei Konferenz oder FachtagungScience to science

Simulation of Hydraulic Stimulation: Acoustic Wave Emission in Fractured Porous Media Using Local and Global Partition-of-Unity Finite Element

Thomas-Peter Fries (Ausführende/r)
3 Aug 2018

Aktivität: Prüfungs- oder BetreuungstätigkeitExterne Prüfungstätigkeit

Numgrid 2018 Winterschool

Jakob Stanford (Teilnehmer/-in)
1 Dez 20182 Dez 2018

Aktivität: Teilnahme an / Organisation vonWorkshop, Seminar oder Kurs (Teilnahme an/Organisation von)

Preise

Amann-Preis 2017

Richard Schussnig (Empfänger/-in), 1 Okt 2017

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Austrian champions in European research

Gernot Beer (Empfänger/-in), 29 Jun 2010

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Dr.-Klaus-Körper Award

Benjamin Marussig (Empfänger/-in), Apr 2016

Auszeichnung: Preise / Medaillen / Ehrungen

Projekte 1994 2020