Institut für Zeitgenössische Kunst (1550)

  • 8010

    Kronesgasse 5 Graz

    Österreich

Sie finden uns hier

Organisationsprofil

Organisationsprofil

Lehrinhalt: Kunst als Grundlagenforschung & Grundlagenforschung im System Kunst. Forschungsarbeit und Praxis im ästhetischen Feld. Vermitteln von Kenntnissen und Fertigkeiten für Formensprache und Kunstgrammatik. Lehrziel: Erlernen von künstlerischen Fertigkeiten und Sammeln von eigenen Erfahrungen im Umgang mit Material, Maschinen und Medien mit Hauptaugenmerk auf zeitgenössische Arbeitsweisen wie Video, digitale Video- und Bildbearbeitung, CAD und Internet. Die Fähigkeit konzeptuellen Denkens als Voraussetzung künstlerischer Produktion. Lehrmethode: Beispiele aktueller nationaler und internationaler Kunstproduktion werden präsentiert und analysiert. In workshops mit Künstlern können deren Arbeits- und Denkweisen studiert werden.

Fingerprint

Ergründen Sie die Forschungsthemen, in denen Institut für Zeitgenössische Kunst (1550) aktiv ist. Diese Themenbezeichnungen stammen aus den Arbeiten der Mitglieder dieser Organisation. Zusammen bilden sie einen einzigartigen Fingerprint.

Netzwerk

Jüngste externe Zusammenarbeit auf Länderebene Erkunden Sie die Details, indem Sie auf die Punkte klicken.