Weichenstrategien

Peter Veit, Georg Neuper

Research output: Contribution to conference(Old data) Lecture or PresentationResearch

Abstract

Weichenstrategien
Eine hochleistungsfähige Schieneninfrastruktur muss, basierend auf einem umfassenden Programm, welches darauf abzielt, die Kosten zu optimieren und den Bedarf zu erfüllen, verbessert und instand-gehalten werden. Dabei sollte eine Kombination aus langer Nutzungsdauer, Verfügbarkeit, Instandhal-tbarkeit und Nachhaltigkeit bei angemessenen Kosten erreicht werden. Dazu müssen die Kosten der Anlage während der gesamten Nutzungsdauer vom Bau bis zur Wiederverwertung oder Entsorgung berücksichtigt werden. Die Lebenszykluskosten der Anlage beinhalten direkte Kosten, wie Investitio-nen, Wartungen, Inspektionen und Instandsetzungen sowie Betriebserschwerniskosten. Mit anderen Worten: Um die optimale Instandhaltungsstrategie zu ermitteln, ist es notwendig, sowohl die (Re )Investitionen, als auch die Instandhaltungen innerhalb eines Lebenszyklus, basierend auf techni-schen und wirtschaftlichen Bewertungen, zu berücksichtigen.
Original languageGerman
Publication statusPublished - 20 Oct 2016
EventUEEIV Seminar Weichen - Krakau, Poland
Duration: 19 Oct 201620 Oct 2016

Conference

ConferenceUEEIV Seminar Weichen
CountryPoland
CityKrakau
Period19/10/1620/10/16

Keywords

    ASJC Scopus subject areas

    • Engineering(all)

    Fields of Expertise

    • Sustainable Systems

    Cite this

    Veit, P., & Neuper, G. (2016). Weichenstrategien. UEEIV Seminar Weichen, Krakau, Poland.

    Weichenstrategien. / Veit, Peter; Neuper, Georg.

    2016. UEEIV Seminar Weichen, Krakau, Poland.

    Research output: Contribution to conference(Old data) Lecture or PresentationResearch

    Veit, P & Neuper, G 2016, 'Weichenstrategien' UEEIV Seminar Weichen, Krakau, Poland, 19/10/16 - 20/10/16, .
    Veit P, Neuper G. Weichenstrategien. 2016. UEEIV Seminar Weichen, Krakau, Poland.
    Veit, Peter ; Neuper, Georg. / Weichenstrategien. UEEIV Seminar Weichen, Krakau, Poland.
    @conference{b069666f8aee432fa7b35f55105db459,
    title = "Weichenstrategien",
    abstract = "WeichenstrategienEine hochleistungsf{\"a}hige Schieneninfrastruktur muss, basierend auf einem umfassenden Programm, welches darauf abzielt, die Kosten zu optimieren und den Bedarf zu erf{\"u}llen, verbessert und instand-gehalten werden. Dabei sollte eine Kombination aus langer Nutzungsdauer, Verf{\"u}gbarkeit, Instandhal-tbarkeit und Nachhaltigkeit bei angemessenen Kosten erreicht werden. Dazu m{\"u}ssen die Kosten der Anlage w{\"a}hrend der gesamten Nutzungsdauer vom Bau bis zur Wiederverwertung oder Entsorgung ber{\"u}cksichtigt werden. Die Lebenszykluskosten der Anlage beinhalten direkte Kosten, wie Investitio-nen, Wartungen, Inspektionen und Instandsetzungen sowie Betriebserschwerniskosten. Mit anderen Worten: Um die optimale Instandhaltungsstrategie zu ermitteln, ist es notwendig, sowohl die (Re )Investitionen, als auch die Instandhaltungen innerhalb eines Lebenszyklus, basierend auf techni-schen und wirtschaftlichen Bewertungen, zu ber{\"u}cksichtigen.",
    keywords = "Weicheninstandhaltung, LCC",
    author = "Peter Veit and Georg Neuper",
    year = "2016",
    month = "10",
    day = "20",
    language = "deutsch",
    note = "UEEIV Seminar Weichen ; Conference date: 19-10-2016 Through 20-10-2016",

    }

    TY - CONF

    T1 - Weichenstrategien

    AU - Veit, Peter

    AU - Neuper, Georg

    PY - 2016/10/20

    Y1 - 2016/10/20

    N2 - WeichenstrategienEine hochleistungsfähige Schieneninfrastruktur muss, basierend auf einem umfassenden Programm, welches darauf abzielt, die Kosten zu optimieren und den Bedarf zu erfüllen, verbessert und instand-gehalten werden. Dabei sollte eine Kombination aus langer Nutzungsdauer, Verfügbarkeit, Instandhal-tbarkeit und Nachhaltigkeit bei angemessenen Kosten erreicht werden. Dazu müssen die Kosten der Anlage während der gesamten Nutzungsdauer vom Bau bis zur Wiederverwertung oder Entsorgung berücksichtigt werden. Die Lebenszykluskosten der Anlage beinhalten direkte Kosten, wie Investitio-nen, Wartungen, Inspektionen und Instandsetzungen sowie Betriebserschwerniskosten. Mit anderen Worten: Um die optimale Instandhaltungsstrategie zu ermitteln, ist es notwendig, sowohl die (Re )Investitionen, als auch die Instandhaltungen innerhalb eines Lebenszyklus, basierend auf techni-schen und wirtschaftlichen Bewertungen, zu berücksichtigen.

    AB - WeichenstrategienEine hochleistungsfähige Schieneninfrastruktur muss, basierend auf einem umfassenden Programm, welches darauf abzielt, die Kosten zu optimieren und den Bedarf zu erfüllen, verbessert und instand-gehalten werden. Dabei sollte eine Kombination aus langer Nutzungsdauer, Verfügbarkeit, Instandhal-tbarkeit und Nachhaltigkeit bei angemessenen Kosten erreicht werden. Dazu müssen die Kosten der Anlage während der gesamten Nutzungsdauer vom Bau bis zur Wiederverwertung oder Entsorgung berücksichtigt werden. Die Lebenszykluskosten der Anlage beinhalten direkte Kosten, wie Investitio-nen, Wartungen, Inspektionen und Instandsetzungen sowie Betriebserschwerniskosten. Mit anderen Worten: Um die optimale Instandhaltungsstrategie zu ermitteln, ist es notwendig, sowohl die (Re )Investitionen, als auch die Instandhaltungen innerhalb eines Lebenszyklus, basierend auf techni-schen und wirtschaftlichen Bewertungen, zu berücksichtigen.

    KW - Weicheninstandhaltung

    KW - LCC

    M3 - (Altdaten) Vortrag oder Präsentation

    ER -