Vorrichtung und Verfahren zur Konvertierung eines Radarsignals sowie Prüfstand

Michael Ernst Gadringer (Inventor), Andreas Gruber (Inventor), Michael Vorderderfler (Inventor), Helmut Schreiber (Inventor)

Research output: PatentResearch

Abstract

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Konvertieren eines Radarsignals zur weiteren Signalverarbeitung in einem Prüfstand mit einem Radarzielemulator sowie einen Prüfstand mit einer solchen Vorrichtung. Eine Teileranordnung weist vor- zugsweise eine Teilereinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals um einen ersten Faktor zur weiteren Signalverarbeitung zu verringern. Eine Vervielfachungsanordnung weist vorzugsweise eine Vervielfachungseinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals nach der weiteren Signalverarbeitung um den ersten Faktor zu erhöhen
Original languageGerman
Patent numberAT 520578 A1
IPCG01S7/40,G01S 13/93
Priority date15/05/19
Filing date6/10/17
Publication statusPublished - 15 May 2019

ASJC Scopus subject areas

  • Electrical and Electronic Engineering

Fields of Expertise

  • Information, Communication & Computing

Treatment code (Nähere Zuordnung)

  • Experimental
  • Application

Cite this

@misc{80f3184f19b443fd910f732cef4128cb,
title = "Vorrichtung und Verfahren zur Konvertierung eines Radarsignals sowie Pr{\"u}fstand",
abstract = "Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Konvertieren eines Radarsignals zur weiteren Signalverarbeitung in einem Pr{\"u}fstand mit einem Radarzielemulator sowie einen Pr{\"u}fstand mit einer solchen Vorrichtung. Eine Teileranordnung weist vor- zugsweise eine Teilereinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals um einen ersten Faktor zur weiteren Signalverarbeitung zu verringern. Eine Vervielfachungsanordnung weist vorzugsweise eine Vervielfachungseinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals nach der weiteren Signalverarbeitung um den ersten Faktor zu erh{\"o}hen",
author = "Gadringer, {Michael Ernst} and Andreas Gruber and Michael Vorderderfler and Helmut Schreiber",
year = "2019",
month = "5",
day = "15",
language = "deutsch",
type = "Patent",
note = "AT 520578 A1; G01S7/40,G01S 13/93",

}

TY - PAT

T1 - Vorrichtung und Verfahren zur Konvertierung eines Radarsignals sowie Prüfstand

AU - Gadringer, Michael Ernst

AU - Gruber, Andreas

AU - Vorderderfler, Michael

AU - Schreiber, Helmut

PY - 2019/5/15

Y1 - 2019/5/15

N2 - Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Konvertieren eines Radarsignals zur weiteren Signalverarbeitung in einem Prüfstand mit einem Radarzielemulator sowie einen Prüfstand mit einer solchen Vorrichtung. Eine Teileranordnung weist vor- zugsweise eine Teilereinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals um einen ersten Faktor zur weiteren Signalverarbeitung zu verringern. Eine Vervielfachungsanordnung weist vorzugsweise eine Vervielfachungseinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals nach der weiteren Signalverarbeitung um den ersten Faktor zu erhöhen

AB - Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Konvertieren eines Radarsignals zur weiteren Signalverarbeitung in einem Prüfstand mit einem Radarzielemulator sowie einen Prüfstand mit einer solchen Vorrichtung. Eine Teileranordnung weist vor- zugsweise eine Teilereinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals um einen ersten Faktor zur weiteren Signalverarbeitung zu verringern. Eine Vervielfachungsanordnung weist vorzugsweise eine Vervielfachungseinrichtung auf, welche dazu eingerichtet ist, eine Frequenz und eine Bandbreite des Radarsignals nach der weiteren Signalverarbeitung um den ersten Faktor zu erhöhen

M3 - Patent

M1 - AT 520578 A1

Y2 - 2017/10/06

ER -