Regelung eines elektromechanischen Aktuators zur Durchführung von Schalt- und Kupplungsvorgängen

Research output: Contribution to journalArticleResearchpeer-review

Abstract

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der modellbasierten Regelung eines Aktuators zur Durchführung von Schalt- und Kupplungsvorgängen im Hauptgetriebe eines PKW. Grundlage für die Reglersynthese ist ein vereinfachtes mathematisches Streckenmodell, das aus einer analytischen Modellbildung hervorgeht. Für den Reglerentwurf wird ein auf Frequenzkennlinien basierendes Verfahren eingesetzt, welches die explizite Berücksichtigung von Stellgrößenbeschränkungen erlaubt. Die Leistungsfähigkeit des entworfenen Regelgesetzes wird an einem komplexen Simulationsmodell der Regelstrecke demonstriert.
Original languageGerman
Pages (from-to)53-62
JournalInternational journal automation Austria
Volume21
Issue number2
Publication statusPublished - 2013

Fields of Expertise

  • Mobility & Production

Cite this