Rail 4-0 - Digitalisierung Montafonerbahn

Research output: Book/ReportCommissioned reportResearch

Abstract

Das Projekt Rail 4.0 – Digitalisierung Montafoner Bahn zielt darauf ab, den Anlagenspiegel der Montafoner Bahn zu erheben, die Anlagen- und Qualitätsinformationen sinnvoll und in örtlichem Bezug zu verknüpfen und darauf basierend eine Abschätzung und Prognose der notwendigen Instandhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen zu generieren. Die Montafoner Bahn soll dabei als Anwendungsbeispiel dienen. Es sollte jedenfalls sichergestellt sein, dass das erarbeitete Modell skalierbar ist und auch für etwaige weitere Kunden verwendet werden kann.

Das Gesamtprojekt besteht dabei aus folgenden Punkten:
1. Definition des Basisrasters zur Datenaufnahme
2. Datenplattform fixieren/customizen
3. Erst- bzw. Einmalaufnahme Anlagenspiegel (auf Basis des Konzepts Schritt
4. Erfassung fehlender „Stamm“-Daten (auf Basis des Konzepts Schritt 1)
5. Erstdiagnose und mittelfristige Planung

Die TU Graz, Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft, übernimmt dabei insbesondere den Lead in Punkt 1, welcher die möglichen Methoden zur Anlagenerfassung, die essentiell zu erfassenden Parameter und das Auswertungsmodell zur Abschätzung der Erneuerungsmaßnahmen enthält.
Original languageGerman
Commissioning bodyRhomberg Sersa Rail Group
Publication statusPublished - Jun 2019

Cite this

Rail 4-0 - Digitalisierung Montafonerbahn. / Landgraf, Matthias; Neuhold, Johannes; Zeiner, Martina.

2019.

Research output: Book/ReportCommissioned reportResearch

@book{7792b9dfc5884a9eab60fe05850d34ca,
title = "Rail 4-0 - Digitalisierung Montafonerbahn",
abstract = "Das Projekt Rail 4.0 – Digitalisierung Montafoner Bahn zielt darauf ab, den Anlagenspiegel der Montafoner Bahn zu erheben, die Anlagen- und Qualit{\"a}tsinformationen sinnvoll und in {\"o}rtlichem Bezug zu verkn{\"u}pfen und darauf basierend eine Absch{\"a}tzung und Prognose der notwendigen Instandhaltungs- und Erneuerungsma{\ss}nahmen zu generieren. Die Montafoner Bahn soll dabei als Anwendungsbeispiel dienen. Es sollte jedenfalls sichergestellt sein, dass das erarbeitete Modell skalierbar ist und auch f{\"u}r etwaige weitere Kunden verwendet werden kann. Das Gesamtprojekt besteht dabei aus folgenden Punkten:1. Definition des Basisrasters zur Datenaufnahme2. Datenplattform fixieren/customizen3. Erst- bzw. Einmalaufnahme Anlagenspiegel (auf Basis des Konzepts Schritt 4. Erfassung fehlender „Stamm“-Daten (auf Basis des Konzepts Schritt 1) 5. Erstdiagnose und mittelfristige PlanungDie TU Graz, Institut f{\"u}r Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft, {\"u}bernimmt dabei insbesondere den Lead in Punkt 1, welcher die m{\"o}glichen Methoden zur Anlagenerfassung, die essentiell zu erfassenden Parameter und das Auswertungsmodell zur Absch{\"a}tzung der Erneuerungsma{\ss}nahmen enth{\"a}lt.",
author = "Matthias Landgraf and Johannes Neuhold and Martina Zeiner",
year = "2019",
month = "6",
language = "deutsch",

}

TY - BOOK

T1 - Rail 4-0 - Digitalisierung Montafonerbahn

AU - Landgraf, Matthias

AU - Neuhold, Johannes

AU - Zeiner, Martina

PY - 2019/6

Y1 - 2019/6

N2 - Das Projekt Rail 4.0 – Digitalisierung Montafoner Bahn zielt darauf ab, den Anlagenspiegel der Montafoner Bahn zu erheben, die Anlagen- und Qualitätsinformationen sinnvoll und in örtlichem Bezug zu verknüpfen und darauf basierend eine Abschätzung und Prognose der notwendigen Instandhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen zu generieren. Die Montafoner Bahn soll dabei als Anwendungsbeispiel dienen. Es sollte jedenfalls sichergestellt sein, dass das erarbeitete Modell skalierbar ist und auch für etwaige weitere Kunden verwendet werden kann. Das Gesamtprojekt besteht dabei aus folgenden Punkten:1. Definition des Basisrasters zur Datenaufnahme2. Datenplattform fixieren/customizen3. Erst- bzw. Einmalaufnahme Anlagenspiegel (auf Basis des Konzepts Schritt 4. Erfassung fehlender „Stamm“-Daten (auf Basis des Konzepts Schritt 1) 5. Erstdiagnose und mittelfristige PlanungDie TU Graz, Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft, übernimmt dabei insbesondere den Lead in Punkt 1, welcher die möglichen Methoden zur Anlagenerfassung, die essentiell zu erfassenden Parameter und das Auswertungsmodell zur Abschätzung der Erneuerungsmaßnahmen enthält.

AB - Das Projekt Rail 4.0 – Digitalisierung Montafoner Bahn zielt darauf ab, den Anlagenspiegel der Montafoner Bahn zu erheben, die Anlagen- und Qualitätsinformationen sinnvoll und in örtlichem Bezug zu verknüpfen und darauf basierend eine Abschätzung und Prognose der notwendigen Instandhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen zu generieren. Die Montafoner Bahn soll dabei als Anwendungsbeispiel dienen. Es sollte jedenfalls sichergestellt sein, dass das erarbeitete Modell skalierbar ist und auch für etwaige weitere Kunden verwendet werden kann. Das Gesamtprojekt besteht dabei aus folgenden Punkten:1. Definition des Basisrasters zur Datenaufnahme2. Datenplattform fixieren/customizen3. Erst- bzw. Einmalaufnahme Anlagenspiegel (auf Basis des Konzepts Schritt 4. Erfassung fehlender „Stamm“-Daten (auf Basis des Konzepts Schritt 1) 5. Erstdiagnose und mittelfristige PlanungDie TU Graz, Institut für Eisenbahnwesen und Verkehrswirtschaft, übernimmt dabei insbesondere den Lead in Punkt 1, welcher die möglichen Methoden zur Anlagenerfassung, die essentiell zu erfassenden Parameter und das Auswertungsmodell zur Abschätzung der Erneuerungsmaßnahmen enthält.

M3 - Bericht für Auftraggeber

BT - Rail 4-0 - Digitalisierung Montafonerbahn

ER -