QUICKWAY – Das Verkehrskonzept für Smart Cities

Johannes Oppeneder

Research output: Contribution to conferencePoster

Abstract

QUICKWAY ist ein Verkehrswegenetz über gewöhnliche Straßen für den Personen- und Güterverkehr in „Green Cities“, sowohl für neue als auch für vorhandene Megacities. Das System besteht aus schlanken kreuzungsfreien Hochfahrwegen. Die Leichtigkeit des Systems wird durch UHPC erreicht. Das System schafft Raum für autonome Fahrzeuge, sowie neue Wege für den Rad- und Fußgängerverkehr.
Neben den Fahrwegen in unterschiedlicher Ebenen, wird eine Dachkonstruktion zum Schutz der Verkehrsteilnehmer vor Umwelteinflüssen integriert. Mit Photovoltaik kann sie der Gewinnung von Sonnenenergie und dem Sammeln von Regenwasser dienen.
Jedes Element besteht aus verschiedenen Segmenten aus einem Baukastensystem. Diese werden durch eine externe Vorspannung und Trockenfugen zusammengesetzt. Diese modulare Konstruktionsmethode ermöglicht eine einfach vervielfältigbare Herstellung der Segmente und eine schnelle und leichte Montage des QUICKWAY Systems.
Original languageGerman
Publication statusPublished - 16 Jun 2016
EventSustainable Systems: Urban Systems Day - Aula, TU Graz, Graz, Austria
Duration: 16 Jun 201616 Jun 2016

Conference

ConferenceSustainable Systems: Urban Systems Day
CountryAustria
CityGraz
Period16/06/1616/06/16

Cite this