Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren: Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte

Martina Lang, Bernhard Wieser

Research output: Book/ReportBookResearch

Abstract

Digitalen Technologien wird ein großes Potential zur Gesundheitsförderung attestiert. Medizinische Avataren nehmen dabei eine Schlüsselrolle ein. Mit Hilfe von „virtuellen Gesundheits-Zwillingen“ können physiologische Vorgänge von Personen simuliert werden, um Veränderungen im Gesundheitszustand frühzeitig zu erkennen und gezielt Vorbeuge- oder Therapiemaßnahmen zu veranlassen. In der vorliegenden Studie wurden verschiedene Nutzungsmöglichkeiten solcher Gesundheits-Avataren empirisch erhoben. Dabei zeigt sich sehr deutlich, dass die Vorstellung von einer „One fits all“ Lösung nicht den sehr unterschiedlichen Anforderungen potentieller AnwenderInnen entspricht. Mit der in dieser Studie herausgearbeiteten Differenzierung möglicher NutzerInnen-Profile können Gesundheits-Avatare besser auf konkrete Bedürfnislagen abgestimmt werden.
LanguageGerman
Place of PublicationGraz
PublisherVerlag der Technischen Universität Graz
Commissioning bodyZukunftsfond - Land Steiermark
Number of pages65
ISBN (Electronic)978-3-85125-666-6
DOIs
StatusPublished - 2019

Publication series

NameScience, Technology and Society
PublisherVerlag der Technischen Unversität Graz

Keywords

    ASJC Scopus subject areas

    • veterinary(all)
    • Social Sciences(all)

    Fields of Expertise

    • Human- & Biotechnology

    Treatment code (Nähere Zuordnung)

    • Basic - Fundamental (Grundlagenforschung)

    Cite this

    Lang, M., & Wieser, B. (2019). Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren: Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte. (Science, Technology and Society). Graz: Verlag der Technischen Universität Graz. https://doi.org/10.3217/978-3-85125-666-6

    Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren : Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte. / Lang, Martina; Wieser, Bernhard.

    Graz : Verlag der Technischen Universität Graz, 2019. 65 p. (Science, Technology and Society).

    Research output: Book/ReportBookResearch

    Lang, M & Wieser, B 2019, Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren: Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte. Science, Technology and Society, Verlag der Technischen Universität Graz, Graz. https://doi.org/10.3217/978-3-85125-666-6
    Lang M, Wieser B. Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren: Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte. Graz: Verlag der Technischen Universität Graz, 2019. 65 p. (Science, Technology and Society). https://doi.org/10.3217/978-3-85125-666-6
    Lang, Martina ; Wieser, Bernhard. / Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren : Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte. Graz : Verlag der Technischen Universität Graz, 2019. 65 p. (Science, Technology and Society).
    @book{b91041a0a3644c80822ae3a54d0fd809,
    title = "Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren: Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte",
    abstract = "Digitalen Technologien wird ein gro{\ss}es Potential zur Gesundheitsf{\"o}rderung attestiert. Medizinische Avataren nehmen dabei eine Schl{\"u}sselrolle ein. Mit Hilfe von „virtuellen Gesundheits-Zwillingen“ k{\"o}nnen physiologische Vorg{\"a}nge von Personen simuliert werden, um Ver{\"a}nderungen im Gesundheitszustand fr{\"u}hzeitig zu erkennen und gezielt Vorbeuge- oder Therapiema{\ss}nahmen zu veranlassen. In der vorliegenden Studie wurden verschiedene Nutzungsm{\"o}glichkeiten solcher Gesundheits-Avataren empirisch erhoben. Dabei zeigt sich sehr deutlich, dass die Vorstellung von einer „One fits all“ L{\"o}sung nicht den sehr unterschiedlichen Anforderungen potentieller AnwenderInnen entspricht. Mit der in dieser Studie herausgearbeiteten Differenzierung m{\"o}glicher NutzerInnen-Profile k{\"o}nnen Gesundheits-Avatare besser auf konkrete Bed{\"u}rfnislagen abgestimmt werden.",
    keywords = "Avatar, Health, Technology Assessment",
    author = "Martina Lang and Bernhard Wieser",
    year = "2019",
    doi = "10.3217/978-3-85125-666-6",
    language = "deutsch",
    series = "Science, Technology and Society",
    publisher = "Verlag der Technischen Universit{\"a}t Graz",

    }

    TY - BOOK

    T1 - Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren

    T2 - Erhebung zielgruppenspezifischer Anwendungskontexte

    AU - Lang, Martina

    AU - Wieser, Bernhard

    PY - 2019

    Y1 - 2019

    N2 - Digitalen Technologien wird ein großes Potential zur Gesundheitsförderung attestiert. Medizinische Avataren nehmen dabei eine Schlüsselrolle ein. Mit Hilfe von „virtuellen Gesundheits-Zwillingen“ können physiologische Vorgänge von Personen simuliert werden, um Veränderungen im Gesundheitszustand frühzeitig zu erkennen und gezielt Vorbeuge- oder Therapiemaßnahmen zu veranlassen. In der vorliegenden Studie wurden verschiedene Nutzungsmöglichkeiten solcher Gesundheits-Avataren empirisch erhoben. Dabei zeigt sich sehr deutlich, dass die Vorstellung von einer „One fits all“ Lösung nicht den sehr unterschiedlichen Anforderungen potentieller AnwenderInnen entspricht. Mit der in dieser Studie herausgearbeiteten Differenzierung möglicher NutzerInnen-Profile können Gesundheits-Avatare besser auf konkrete Bedürfnislagen abgestimmt werden.

    AB - Digitalen Technologien wird ein großes Potential zur Gesundheitsförderung attestiert. Medizinische Avataren nehmen dabei eine Schlüsselrolle ein. Mit Hilfe von „virtuellen Gesundheits-Zwillingen“ können physiologische Vorgänge von Personen simuliert werden, um Veränderungen im Gesundheitszustand frühzeitig zu erkennen und gezielt Vorbeuge- oder Therapiemaßnahmen zu veranlassen. In der vorliegenden Studie wurden verschiedene Nutzungsmöglichkeiten solcher Gesundheits-Avataren empirisch erhoben. Dabei zeigt sich sehr deutlich, dass die Vorstellung von einer „One fits all“ Lösung nicht den sehr unterschiedlichen Anforderungen potentieller AnwenderInnen entspricht. Mit der in dieser Studie herausgearbeiteten Differenzierung möglicher NutzerInnen-Profile können Gesundheits-Avatare besser auf konkrete Bedürfnislagen abgestimmt werden.

    KW - Avatar

    KW - Health

    KW - Technology Assessment

    UR - http://diglib.tugraz.at/download.php?id=5cad85fa1967a&location=browse

    U2 - 10.3217/978-3-85125-666-6

    DO - 10.3217/978-3-85125-666-6

    M3 - Buch (Autorenwerk)

    T3 - Science, Technology and Society

    BT - Nutzer-Profile von Gesundheits-Avataren

    PB - Verlag der Technischen Universität Graz

    CY - Graz

    ER -