Nachhaltige Kostenmodelle im Vergaberecht

Florian Kromer*, Matthias Landgraf, Sven Schirmer

*Corresponding author for this work

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Öff AG und Sektorenauftraggeber sind verpflichtet, in Vergabeverfahren auf die Umweltgerechtheit der Leistung Bedacht zu nehmen. Dieser Verpflichtung kann der AG auf unterschiedliche Weise nachkommen, zB bei der Festlegung der technischen Spezifikationen oder der Bedingungen im Leistungsvertrag. Einen Schritt weiter kann der AG gehen, wenn er die externen Effekte der Umweltbelastung im Rahmen eines Kostenmodells berücksichtigt und sie dadurch in die Bewertung einfließen lässt.
Original languageGerman
Pages (from-to)189-195
JournalZeitschrift für Vergaberecht und Bauvertragsrecht
Volume2021
Issue number5
Publication statusPublished - May 2021

Cite this