Mindestbewehrung und konstruktive Ausbildung von WU-Bauwerken

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingConference contribution

Abstract

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der effizienten Festlegung der Mindestbewehrung zur Begrenzung der Rissbreite bei wasserundurchlässigen Betonbauwerken. Im Gegensatz zu den derzeitigen Bemessungsregeln nationaler und internationaler Bemessungsvorschriften, die hierzu auf einen empirischen Ansatz auf Grundlage einer Aufnahme der Risskraft zurückgreifen, wird ein verformungsbasierter Ansatz unter Berücksichtigung der Verformungskompatibilität vorgestellt. Darüber hinaus werden innovative Lösungen zur fugenlosen Ausbildung von WU-Bauwerken diskutiert.
Original languageGerman
Title of host publicationBeton Graz '16
Subtitle of host publication3. Grazer Betonkolloquium
PublisherVerlag der Technischen Universität Graz
Pages119-128
ISBN (Print)978-3-85125-480-8
Publication statusPublished - 2016

Fields of Expertise

  • Sustainable Systems

Cite this