Konstruktionskonzept für das QUICKWAY System

Research output: Contribution to conferencePosterResearchpeer-review

Abstract

QUICKWAY ist ein Verkehrswegenetz über gewöhnliche Straßen für den Personen- und Güterverkehr in „Green Cities“, sowohl für neue als auch für vorhandene Megacities. Das System besteht aus schlanken kreuzungsfreien Hochfahrwegen und schafft Raum für autonome Fahrzeuge, sowie neue Wege für den Rad- und Fußgängerverkehr.
Die Leichtigkeit und die hohen architektonischen Ansprüche der Konstruktion wird dabei durch UHPC erreicht. Ein modulares Baukastensystem ermöglicht dabei eine schnelle Errichtung in bester Qualität.
Original languageGerman
Publication statusPublished - 29 Sep 2016
Event3. Grazer Betonkolloquium - Campus Alte Technik, Graz, Austria
Duration: 29 Sep 201630 Sep 2016

Conference

Conference3. Grazer Betonkolloquium
CountryAustria
CityGraz
Period29/09/1630/09/16

Cite this

Oppeneder, J. (2016). Konstruktionskonzept für das QUICKWAY System. Poster session presented at 3. Grazer Betonkolloquium, Graz, Austria.

Konstruktionskonzept für das QUICKWAY System. / Oppeneder, Johannes.

2016. Poster session presented at 3. Grazer Betonkolloquium, Graz, Austria.

Research output: Contribution to conferencePosterResearchpeer-review

Oppeneder, J 2016, 'Konstruktionskonzept für das QUICKWAY System' 3. Grazer Betonkolloquium, Graz, Austria, 29/09/16 - 30/09/16, .
Oppeneder J. Konstruktionskonzept für das QUICKWAY System. 2016. Poster session presented at 3. Grazer Betonkolloquium, Graz, Austria.
Oppeneder, Johannes. / Konstruktionskonzept für das QUICKWAY System. Poster session presented at 3. Grazer Betonkolloquium, Graz, Austria.
@conference{dde10b47dfe442e7a16fe8f08b6e739f,
title = "Konstruktionskonzept f{\"u}r das QUICKWAY System",
abstract = "QUICKWAY ist ein Verkehrswegenetz {\"u}ber gew{\"o}hnliche Stra{\ss}en f{\"u}r den Personen- und G{\"u}terverkehr in „Green Cities“, sowohl f{\"u}r neue als auch f{\"u}r vorhandene Megacities. Das System besteht aus schlanken kreuzungsfreien Hochfahrwegen und schafft Raum f{\"u}r autonome Fahrzeuge, sowie neue Wege f{\"u}r den Rad- und Fu{\ss}g{\"a}ngerverkehr. Die Leichtigkeit und die hohen architektonischen Anspr{\"u}che der Konstruktion wird dabei durch UHPC erreicht. Ein modulares Baukastensystem erm{\"o}glicht dabei eine schnelle Errichtung in bester Qualit{\"a}t.",
author = "Johannes Oppeneder",
year = "2016",
month = "9",
day = "29",
language = "deutsch",
note = "3. Grazer Betonkolloquium ; Conference date: 29-09-2016 Through 30-09-2016",

}

TY - CONF

T1 - Konstruktionskonzept für das QUICKWAY System

AU - Oppeneder, Johannes

PY - 2016/9/29

Y1 - 2016/9/29

N2 - QUICKWAY ist ein Verkehrswegenetz über gewöhnliche Straßen für den Personen- und Güterverkehr in „Green Cities“, sowohl für neue als auch für vorhandene Megacities. Das System besteht aus schlanken kreuzungsfreien Hochfahrwegen und schafft Raum für autonome Fahrzeuge, sowie neue Wege für den Rad- und Fußgängerverkehr. Die Leichtigkeit und die hohen architektonischen Ansprüche der Konstruktion wird dabei durch UHPC erreicht. Ein modulares Baukastensystem ermöglicht dabei eine schnelle Errichtung in bester Qualität.

AB - QUICKWAY ist ein Verkehrswegenetz über gewöhnliche Straßen für den Personen- und Güterverkehr in „Green Cities“, sowohl für neue als auch für vorhandene Megacities. Das System besteht aus schlanken kreuzungsfreien Hochfahrwegen und schafft Raum für autonome Fahrzeuge, sowie neue Wege für den Rad- und Fußgängerverkehr. Die Leichtigkeit und die hohen architektonischen Ansprüche der Konstruktion wird dabei durch UHPC erreicht. Ein modulares Baukastensystem ermöglicht dabei eine schnelle Errichtung in bester Qualität.

M3 - Poster

ER -