Flamme-Wand-Interaktion in einem Ottomotor

Dominik Suckart*, Dirk Linse, Eberhard Schutting, Helmut Eichlseder

*Corresponding author for this work

Research output: Contribution to journalArticle

Abstract

Die Optimierung von Motoren hinsichtlich Emissionen, Wirkungsgrad und Leistung benötigt ein vertieftes Verständnis der Verbrennung und der dabei zugrunde liegenden Prozesse. Hinsichtlich der ottomotorischen Verbrennung ist die Interaktion der Flamme mit der Brennraumwand bisher nicht vollständig verstanden und es fehlen Messdaten wie Quenchabstände. Daher wurde ein Forschungsvorhaben mit dem Ziel initiiert, Aufschluss über dieses komplexe Phänomen zu geben und diesbezüglich eine Grundlage für die Weiterentwicklung und Optimierung von Verbrennungsmodellen und Motoren zur Verfügung zu stellen. Die Untersuchungen wurden bei BMW im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit dem Institut für Verbrennungskraftmaschinen der Technischen Universität Graz durchgeführt.
Original languageEnglish
Pages (from-to)68-72
JournalMotortechnische Zeitschrift
Volume78
DOIs
Publication statusPublished - Sep 2017

Cite this