Experimental investigation of degradation mechanisms in a range extender PEM fuel cell system

Peter Reithuber, Florian Poimer*, Stefan Brandstätter*, Eberhard Schutting*, Alexander Trattner*, Helmut Eichlseder*

*Corresponding author for this work

Research output: Contribution to conferencePaper

Abstract

Diese Veröffentlichung gibt einen Überblick über das Degradationsverhalten der Membran-Elektroden-
Einheiten von Polymerelektrolytmembran (PEM) Brennstoffzellensystemen mit dem Schwerpunkt
Degradation der Kohlenstoffelektroden, des Platinkatalysators und der Ionomer-Membranen. Die
Ergebnisse unterschiedlicher Messstrategien und -methoden eines Stapels im Systemprüfstandbetrieb
werden vorgestellt. Durch den Anstieg der CO2-Konzentrationen im Abgas kann Kohlenstoffkorrosion
nachgewiesen werden und die Entwicklung der Zellspannungen in Referenzmessungen wird analysiert. Eine
reduzierte Druckbeständigkeit und eine höhere gemessene Wasserstoffkonzentration im Abgas sind Folgen
der Membranalterung. Weiters kann eine reduzierte offene Zellspannung der einzelnen MEAs im Stapel und
ein verzögertes Absinken der Zellspannungen während des Abschaltvorganges durch Degradation der
MEAs nachgewiesen werden. Der Vergleich der Polarisationskurven zeigt die Systemdegradation von
145 μV/h oder 12 mV/MWh bei hohen Stromdichten.
Translated title of the contributionExperimentelle Untersuchung von Alterungsmechanismen in einem Range Extender PEM Brennstoffzellensystem
Original languageEnglish
Pages110-121
Number of pages12
Publication statusPublished - 23 Sep 2021
Event18th Symposium Sustainable Mobility, Transport and Power Generation - Congress Graz, Graz, Austria
Duration: 23 Sep 202124 Sep 2021
Conference number: 18

Conference

Conference18th Symposium Sustainable Mobility, Transport and Power Generation
Country/TerritoryAustria
CityGraz
Period23/09/2124/09/21

Fields of Expertise

  • Mobility & Production

Cite this