Ermittlung von Waldveränderungen: auf Basis von multitemporalen Laserscannerdaten

Research output: Contribution to conferencePoster

Abstract

Die LiDAR-Daten die mithilfe eines flugzeuggetragenen Laserscanners gewonnen wurden, eignen sich unter anderem auch für die Ermittlung von Waldveränderungen. Aus zwei Aufnahmen, die in einem bestimmten zeitlichen Abstand vorliegen, können Oberflächenmodelle erstellt werden, welche die Waldoberfläche bzw. die Waldstruktur beschreiben. Durch die Differenzbildung von zwei erstellten Oberflächenmodellen, lässt sich ein flächendeckendes Veränderungsmodell generieren, aus dem einerseits der Holzzuwachs und andererseits die gerodeten Flächen bzw. gefällte Bäume identifiziert werden können. Die Angleichung der verschiedenen Datenepochen aneinander (Datenharmonisierung) stellt eine große Herausforderung dar, spielt dabei aber eine wichtige Rolle.
Original languageGerman
Publication statusPublished - 5 Jul 2017

Cite this