Effect of low amounts of shear reinforcement on the shear resistance of reinforced concrete beams with different M/V-combinations

Research output: Contribution to journalArticleResearchpeer-review

Abstract

In this experimental program, shear tests were conducted on beams with shear reinforcement ratio in the range of 0.6–1.6 times the minimum shear reinforcement (ρw,min) according to EC2. The program consisted of four simply supported beams subjected to point loads, three simply supported beams and four cantilevers subjected to uniform loads. The test results showed a considerable influence of the static system and loading condition on the crack pattern and load bearing capacity of the tested beams. While a reinforcement ratio lower than ρw,min had almost no influence on the shear resistance of beams with point loads, a low ration of shear reinforcement corresponding to 0.6ρw,min could significantly enhance the shear resistance of beams with uniform loads. With an application of innovative measuring methods, changes in the flow of forces in beams at diverse loading levels could be analyzed.
Translated title of the contributionEffect of low amounts of shear reinforcement on the shear resistance of reinforced concrete beams with different M/V-combinations
LanguageGerman
Pages217-230
Number of pages14
JournalBeton- und Stahlbetonbau
Volume114
Issue number4
DOIs
StatusPublished - 2019

Fingerprint

Reinforced concrete
Reinforcement
Bearing capacity
Loads (forces)
Cracks

Keywords

    ASJC Scopus subject areas

    • Building and Construction

    Cite this

    Einfluss geringer Querkraftbewehrung auf die Querkrafttragfähigkeit von Stahlbetonbalken unterschiedlicher M/V-Kombinationen. / Nguyen, Viet Tue; Ehmann, Rainer; Betschoga, Christoph Thomas; Nguyen, Duc Tung.

    In: Beton- und Stahlbetonbau, Vol. 114, No. 4, 2019, p. 217-230.

    Research output: Contribution to journalArticleResearchpeer-review

    @article{570e3cd5b75849d8b9e365248d99db0c,
    title = "Einfluss geringer Querkraftbewehrung auf die Querkrafttragf{\"a}higkeit von Stahlbetonbalken unterschiedlicher M/V-Kombinationen",
    abstract = "Es wurden Schubversuche mit Querkraftbewehrungsgraden zwischen dem 0,6- und 1,6-Fachen der Mindestquerkraftbe-wehrung rw,min nach EC2 durchgef{\"u}hrt. Insgesamt wurden vier Einfeldbalken unter Einzellast und drei Einfeldtr{\"a}ger sowie vier Kragarme unter Gleichstreckenlast getestet. Die Versuchsergebnisse zeigen einen erheblichen Einfluss des statischen Systems und der Belastungsart auf die Traglast und das Rissbild der untersuchten Balken. W{\"a}hrend ein Bewehrungsgrad unterhalb der Mindestquerkraftbewehrung kaum Einfluss auf die Querkrafttragf{\"a}higkeit von Stahlbetonbalken unter Einzel-last hat, f{\"u}hrt bereits eine sehr geringe Querkraftbewehrung (≈ 0,6rw,min) zu einer erheblichen Steigerung der Querkraft-tragf{\"a}higkeit bei Balken unter Gleichstreckenlast. Neuartige Messmethoden wie z.B. photogrammetrische Verformungsmessung erweisen sich als geeignetes Werkzeug zur Ermittlung der {\"A}nderung des Kraftflusses im Bauteil in Abh{\"a}ngigkeit vom Belastungslevel.",
    keywords = "Querkraftbewehrung, Querkrafttragf{\"a}higkeit, Schubversuch",
    author = "Nguyen, {Viet Tue} and Rainer Ehmann and Betschoga, {Christoph Thomas} and Nguyen, {Duc Tung}",
    year = "2019",
    doi = "10.1002/best.201800075",
    language = "deutsch",
    volume = "114",
    pages = "217--230",
    journal = "Beton- und Stahlbetonbau",
    issn = "0005-9900",
    publisher = "Ernst & Sohn",
    number = "4",

    }

    TY - JOUR

    T1 - Einfluss geringer Querkraftbewehrung auf die Querkrafttragfähigkeit von Stahlbetonbalken unterschiedlicher M/V-Kombinationen

    AU - Nguyen, Viet Tue

    AU - Ehmann, Rainer

    AU - Betschoga, Christoph Thomas

    AU - Nguyen, Duc Tung

    PY - 2019

    Y1 - 2019

    N2 - Es wurden Schubversuche mit Querkraftbewehrungsgraden zwischen dem 0,6- und 1,6-Fachen der Mindestquerkraftbe-wehrung rw,min nach EC2 durchgeführt. Insgesamt wurden vier Einfeldbalken unter Einzellast und drei Einfeldträger sowie vier Kragarme unter Gleichstreckenlast getestet. Die Versuchsergebnisse zeigen einen erheblichen Einfluss des statischen Systems und der Belastungsart auf die Traglast und das Rissbild der untersuchten Balken. Während ein Bewehrungsgrad unterhalb der Mindestquerkraftbewehrung kaum Einfluss auf die Querkrafttragfähigkeit von Stahlbetonbalken unter Einzel-last hat, führt bereits eine sehr geringe Querkraftbewehrung (≈ 0,6rw,min) zu einer erheblichen Steigerung der Querkraft-tragfähigkeit bei Balken unter Gleichstreckenlast. Neuartige Messmethoden wie z.B. photogrammetrische Verformungsmessung erweisen sich als geeignetes Werkzeug zur Ermittlung der Änderung des Kraftflusses im Bauteil in Abhängigkeit vom Belastungslevel.

    AB - Es wurden Schubversuche mit Querkraftbewehrungsgraden zwischen dem 0,6- und 1,6-Fachen der Mindestquerkraftbe-wehrung rw,min nach EC2 durchgeführt. Insgesamt wurden vier Einfeldbalken unter Einzellast und drei Einfeldträger sowie vier Kragarme unter Gleichstreckenlast getestet. Die Versuchsergebnisse zeigen einen erheblichen Einfluss des statischen Systems und der Belastungsart auf die Traglast und das Rissbild der untersuchten Balken. Während ein Bewehrungsgrad unterhalb der Mindestquerkraftbewehrung kaum Einfluss auf die Querkrafttragfähigkeit von Stahlbetonbalken unter Einzel-last hat, führt bereits eine sehr geringe Querkraftbewehrung (≈ 0,6rw,min) zu einer erheblichen Steigerung der Querkraft-tragfähigkeit bei Balken unter Gleichstreckenlast. Neuartige Messmethoden wie z.B. photogrammetrische Verformungsmessung erweisen sich als geeignetes Werkzeug zur Ermittlung der Änderung des Kraftflusses im Bauteil in Abhängigkeit vom Belastungslevel.

    KW - Querkraftbewehrung

    KW - Querkrafttragfähigkeit

    KW - Schubversuch

    UR - http://www.scopus.com/inward/record.url?scp=85058012479&partnerID=8YFLogxK

    U2 - 10.1002/best.201800075

    DO - 10.1002/best.201800075

    M3 - Artikel

    VL - 114

    SP - 217

    EP - 230

    JO - Beton- und Stahlbetonbau

    T2 - Beton- und Stahlbetonbau

    JF - Beton- und Stahlbetonbau

    SN - 0005-9900

    IS - 4

    ER -