Die Entwicklung des Controllings und die Rolle der Controller in österreichischen KMU: Anforderungen an einen KMU-Controller und zukünftige Entwicklungstendenzen

Christian Theuermann, Rudolf Grünbichler

Research output: Contribution to journalArticleResearch

Abstract

Das Controlling und die Anforderungen an den Controller haben in den letzten Jahren, bedingt durch regelmäßig auftretende Turbulenzen und Krisen, auf den Finanz- und Kapitalmärkten national und international einen Wandel erfahren. Besonders wenn es um die Stabilität in einem Unternehmen geht, wird die Verantwortung sehr häufig dem Controller übergeben. Um den wirtschaftlichen Veränderungen im Unternehmen erfolgreich zu begegnen, unterliegen der Controller sowie seine Instrumente einem kontinuierlichen Wandel. Dieser Wandel wird einerseits durch die ständig wechselnden äußeren Einflüsse, andererseits aber auch durch die Veränderungen im Unternehmen selbst ausgelöst und verstärkt. Um den Ist-Zustand hinsichtlich der Controllingentwicklung und des Kompetenzprofils in österreichischen KMU
zu zeigen, wurde eine empirische Studie1 durchgeführt. Ausgewählte Ergebnisse dieser Praxisstudie gewähren im Folgenden einen aktuellen Einblick in den gegenwärtigen Entwicklungsstand und zeigen zukünftige Tendenzen und das Anforderungsprofil eines KMU-Controllers in Österreich auf.
Original languageGerman
Pages (from-to)22-24
Number of pages3
JournalCFO aktuell - Zeitschrift für Finance & Controlling
Volume8
Issue number1
Publication statusPublished - Jan 2014
Externally publishedYes

Cite this