Das vernetzte Automobil aus datenschutzrechtlicher Sicht

Gerhard Kunnert

Research output: Contribution to journalArticleResearch

Abstract


Es ist absehbar, dass Kfz künftig während der Fahrt mit der Umwelt in noch viel stärkerem Maße selbständig „interagieren“ werden, als dies heute der Fall ist. Soweit dies über funkbasierte Netze bzw. das Internet erfolgt, zeichnen sich Interessenskonflikte zwischen kommerziellen Interessen von Herstellern und Internet-Diensteanbietern einerseits und dem Bedürfnis der Kfz-Nutzer nach Privatsphäre andererseits ab. Der Beitrag nähert sich dem Thema aus dem Blickwinkel des Datenschutzes und formuliert Lösungsansätze.
Original languageGerman
Pages (from-to)481-484
Number of pages4
JournalZeitschrift für Verkehrsrecht
Volume2015
Issue number12a
Publication statusPublished - Dec 2015

Keywords

    Cite this