VSF ALERT - Anforderungsliste an C2X-Systeme zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Hinblick auf Müdigkeit, Ablenkung und Unaufmerksamkeit

Project: Research project

Description

Bei ca. 30% der Unfälle auf Österreichs Straßen sind Müdigkeit, Ablenkung und Unaufmerksamkeit die Haupteinflussfaktoren. Diese Unfallursachen äußern sich unter anderem in der Unfallstatistik als Abkommens- oder Auffahrunfälle. Moderne C2X (Car-To-X) Systeme sollen den Fahrer durch den permanenten Informationsaustausch von der Infrastruktur zur OBU (Onboard-Unit) im Fahrzeug durch moderne IKT (Informations- und Kommunikations- Technologien) bei der sicheren Lenkung des Fahrzeuges unterstützen. Informationen über den mikroskopischen und makroskopischen Verkehrszustand können ebenso wie der Zustand der Fahrbahn (Wetterinformation, etc.) gemeinsam (kooperativ) genutzt werden. Aber die Anforderungen, die kooperative Verkehrssysteme erfüllen müssen, und wie diese zu prüfen sind, sind weitgehend ungeklärte Fragen, die derzeit die verantwortlichen Straßenverwaltungen beschäftigen. In dem Projekt ALERT wird wissenschaftlich untersucht, welche Anforderungen aus Gründen der Verkehrssicherheit an ein modernes kooperatives Verkehrssysteme zu stellen sind um die Zahl der Auffahr- und Abkommensunfälle aufgrund von Müdigkeit und Ablenkung zu verringern. Insbesondere werden Minimumanforderungen an C2X Systeme hinsichtlich der notwendigen zur Verfügung zu stellenden Daten und deren Wirksamkeit im Hinblick auf die Verkehrssicherheit beurteilt.
Das Projekt ist als Studie zu verstehen, mit dem Ziel eine Anforderungsliste an C2X-Systeme zu erarbeiten. Damit ist bereits mittels technischer Datenblätter eine grundsätzliche Bewertung der Effizienz, bezogen auf den Einfluss auf Müdigkeits-, Ablenkungs- und Unaufmerksamkeitsunfälle, moderner und zukünftiger C2X Systeme möglich.
StatusFinished
Effective start/end date1/05/1230/11/13