Vertiefende Rehabilitationsprioritätenermittlung für Versorgungsleitungen aller Ortsnetzbereiche des Wasserleitungsverbandes Nördliches Burgenland

  • Friedl, Franz, (Co-Investigator (CoI))
  • Schrotter, Stephan, (Co-Investigator (CoI))
  • Fuchs-Hanusch, Daniela (Principal Investigator (PI))

Project: Research project

Description

Die lang- und mittelfristige strategische Rehabilitationsplanung, als Grundlage für den gezielten Einsatz der erforderlichen Reinvestitionen für Wasserversorgungsnetze, ist eine der wesentli-chen Zukunftsaufgaben von Wasserversorgungsunternehmen. Die Rohrnetze unterliegen einer Vielzahl von Einflüssen, welche die Verschlechterung und Alterung bzw. das Schadensverhalten der Leitungen und Armaturen beeinflussen. Eine wesentliche Basis hierfür ist eine ausführliche Dokumentation von Bestand und Zustand der Systeme. Darüber hinaus ist, von der Lage der Leitung abhängig, mit einem unterschiedlichen Gefährdungspotential (Schadensausmaß) durch einen Rohrbruch zu rechnen. Sowohl die Einflussfaktoren auf die Zustandsverschlechterung, welche die Schadenswahrscheinlichkeit beeinflussen, als auch die Größenordnungen des Schadensausmaßes, welche Großteils monetär definierbar sind, sollen daher zusätzlich in eine vertiefende Berechnung von Erneuerungsprioritäten mit einbezogen werden.
StatusFinished
Effective start/end date1/05/1131/05/12