Thermal Modelling of Induction Motors

Project: Research area

Description

Ein wichtiger Parameter für die feldorientierte Regelung einer Asynchronmaschine ist die Läuferzeitkonstante, die wiederum vom Läuferwiderstand abhängt. Der wesentliche Einfluß für die Veränderung dieses Parameters ist die Temperatur. Zur Anpassung des Läuferwiderstandes im Modell werden vielfach Schätzverfahren vorgeschlagen. Um nun die Ergebnisse solcher Schätzverfahren, ohne den Einbau von Sensoren im Läufer, überprüfen zu können, wird ein thermisches Modell der Asynchronmaschine verwendet. Zusätzlich zum thermischen Modell wird auch anhand von Versuchen, bei denen das Abklingen des magnetischen Feldes in der Maschine beobachtet wird, die Läufertemperatur bestimmt. Ein Teil der Untersuchungen beschäftigt sich damit wie weit die Parameter des thermischen Modells aus Konstruktionsdaten abgeleitet werden können. Entsprechende Messungen wurden an einer dreiphasigen Asynchronmaschine mit Schleifringläufer (7.5 kW) und an einer mit Käfigläufer (3 kW) durchgeführt.
StatusActive
Effective start/end date1/01/99 → …