Speech Processing

Project: Research project

Description

In früheren Untersuchungen mit einem Spracherkennungssystem auf der Basis der Einzelworterkennung konnte gezeigt werden, daß eine Befunderstellung in standardisierbarer Form möglich ist, wenn ein klar strukturiertes Wortrepertoire vorliegt. Im Falle des Einzelworterkennungssystems wurde die Auswahl der entscheidungsrelevanten Information durch die Eingabevoraussetzung erzwungen, daß das irrtumsfrei erkennbare Wortrepertoire sehr stark eingeschränkt war, was jedoch einen abgrenzbaren Sprachraum voraussetzt. Bisher fehlen Erfahrungen aus dem medizinischen Bereich, wie die Abgrenzung eines Sprachraumes und die Strukturierung des Wortrepertoires vorgenommen werden müssen, daß sie der Extraktion der entscheidungsrelevanten Informationen zugrundegelegt werden können.
StatusFinished
Effective start/end date1/01/9531/01/02