RFID qualification network Austria. Development of RFID research skills for the economy and sustainable site development in the core field RFID.

Project: Research project

Description

Österreich, insbesondere die Steiermark, ist im Bereich RFID Chips
Weltmarktinnovationsführer, denn 50% der weltweit 10.000.000.000 verkauften RFID Chips
wurden im steierischen RFID Hot Spot entwickelt.
Strategisches Projektziel ist es, diese Position der Technologieführerschaft im
Wachstumsmarkt RFID zu halten und den Wertschöpfungsanteil, der im Bereich der
Systeme und Lösungen ungemein höher ist, anzuheben, indem Wissenschaft, große
Technologiefirmen, System- und Lösungsanbieter und Endnutzer vernetzt und über ein
maßgeschneidertes Schulungsprogramm höherqualifiziert werden und Innovations- und
Forschungskompetenz für die Wirtschaft vertieft wird.
Das in diesem Antrag beschriebene neue, auf die Zielgruppen und deren Bedürfnisse
abgestimmte Schulungsprogramm wurde auf Basis von Inputs der KonsortialpartnerInnen
und der SFG RFID Studie 2010 im Rahmen dieser Antragerstellung konzeptioniert.
Darüber hinaus wird über dieses Projekt erstmalig eine organisierte Struktur eines RFID
Netzwerks geschaffen, welches strukturiert RFID Innovation unterstützt und österreichische
Wertschöpfung über KMUs im Bereich System und Lösungsanbieter anhebt.
Graz Harvard of RFID - Das RFID Q-Netzwerk ist ein strategisches Initialprojekt mit dem
Ziel, Graz zur führenden internationalen RFID Ausbildungsregion von Lehrgängen, Studien
und Kursen (FH Campus02, TU Graz) zu entwickeln, und so das angepeilte Wachstum der
Region nachhaltig zu ermöglichen sowie das Netzwerk als organisierte Plattform der
nutzerorientierten RFID Innovation auszubauen.
StatusFinished
Effective start/end date15/09/1230/09/14