Organization of Virtual Enterprises (dissertation)

Project: Research project

Project Details

Description

Ziel ist die Anwendung des Grazer Ansatzes zur Organisationsgestaltung auf virtuelle Unternehmen. Ein virtuelles Unternehmen ein zeitlich begrenzter Zusammenschluß rechtlich selbständiger Unternehmen zur Erfüllung eines Kundenwunsches. Es basiert meist auf einem
gemeinsamen Netzwerk und wird oft von einem Broker koordiniert. Der Grazer Ansatz ist ein prozessorientierter Gestaltungsansatz, der sich an das Business Process Reengineering anlehnt.
In dieser Arbeit werden drei Ebenen eines virtuellen Unternehmens (Netzwerk, Projekt, Team) anhand der 7S (Strategy, Structure, Systems, Shared Values, Skills, Style, Staff) nach dem Ansatz von Peters/Waterman diskutiert und der Grazer Ansatz zur Organisationsgestaltung auf virtuelle Unternehmen angewandt. Die Leistungsfähigkeit virtueller Unternehmen wird aufbauend auf der oben genannten Vorgehensmethode mit Hilfe des Konzepts der BSC (Balanced Scorecard nach Kaplan/Norton) qualtitativ überprüft.
StatusFinished
Effective start/end date1/04/9831/07/15