Modelling of Induction Machines with Respect to Vector Control

Project: Research area

Description

Im Rahmen dieses Forschungsschwerpunktes wurde zunächst ein Überblick über die Grundlagen der für die Drehzahl- bzw. Drehmomentregelung der Asynchronmaschine mit Kurzschlußläufer gebräuchlichen Modelle gewonnen. Basis bildet das Grundwellenmodell, bei dem nur die Verkettung von Ständer- und Läuferwicklung über die Grundwelle der Luftspaltflußdichte berücksichtigt wird. Daraus wurden die Beziehungen für den stationären Betrieb abgeleitet und ihre Verwendung in der Regelungstechnik gezeigt. Um die Simulation der Maschinen zu verbessern wurde das Modell um die Sättigung der Hauptinduktivität erweitert. Ein nächster Schritt führte zur Berücksichtigung der Stromverdrängung, die durch die Darstellung des Läuferstabs durch einen Kettenleiter erreicht wird.
Die Eignung von "Finite Element Methoden" zur Bestimmung der Parameter Haupt- und Streuinduktivität wird untersucht. Die Ergebnisse werden messtechnisch überprüft.
StatusActive
Effective start/end date1/01/92 → …