Energy Efficiency in Schools

  • Schmautzer, Ernst (Co-Investigator (CoI))
  • Sakulin, Manfred, (Principal Investigator (PI))

Project: Research project

Description

In Österreich betragen die Heizkosten im Schulbereich zwischen ca. S500,-- und S3.500,-- je Schüler und Jahr. Die Gründe dafür sind einerseits die teilweise schlechte Wärmedämmung, die nur durch eine sehr aufwendige und teure Verbesserung der Bausubstanz saniert werden könnte, und andererseits die mangelhafte Regelung der Heizsysteme. Diese Situation kann durch intelligente Raumtemperatur-Regelsysteme z.B. durch Einbau von Thermostatventilen und Fensterschaltern, durch Berücksichtigung von internen und externen Wärmegewinnen (Personen, Sonne etc.) und durch Optimierung der Aufheizzeit und Brennerüberwachung sowie durch Anpassung der Dienstleistung an den Benützungsbedarf deutlich verbessert werden.

Im Rahmen dieses Projektes sollen Energie- und Kosteneinsparpotentiale so wie verschiedene Energiekennzahlen ermittelt werden. Weiter soll versucht werden, die Schüler zum verantwortungsvollen Umgang mit Energie durch Mitarbeit am Projekt zu begeistern, um so Multipikatoren für den Energiespargedanken aufzubauen.

Parallele Untersuchungen werden im Rahmen dieses EU-Projektes (SAVE) auch in Italien (Stadtwerke Brixen) und in Portugal (INESC) durchgeführt, um EU-weite Vergleichbarkeit zu gewährleisten.
StatusFinished
Effective start/end date1/01/9731/01/00