Evaluierung von Wiedervewertungsmethoden für Wasserstoff in der Halbleiterindustrie

Richter, M. (Speaker), Trattner, J. (Contributor), Kartusch, S. (Contributor), Claudia Kerschbaumer (Contributor), Dieter Kolhanek (Contributor), Trattner, A. (Contributor)

Activity: Talk or presentationTalk at conference or symposiumScience to science

Description

Im Zuge der Wasserstoffinitiative Vorzeigeregion Austria Power & Gas – WIVA P&G wird im Projekt H2Pioneer eine Wasserstofferzeugungs- und Reinigungsanlage am Produktionsstandort der Infineon in Villach errichtet. Der bisher im Halbleiterfertigungsprozess eingesetzte Flüssigwasserstoff fossilen Ursprungs wird hierbei durch elektrolytisch erzeugten, grünen Wasserstoff aus erneuerbaren Energiequellen ersetzt. Außerdem werden vier verschiedene Wiederverwertungsmöglichkeiten für das bisher ungenutzte wasserstoffreiche Prozessabgas gesamtheitlich untersucht und bewertet. Die Evaluierung erfolgt anhand technoökonomischer Kriterien und wird in weiterer Folge durch den Einsatz des thermodynamischen Simulationsmodells HYDROLYSE (HYDROgen FaciLitY Simulation ModEl) unterstützt. Mithilfe dieses modular aufgebauten Tools können vielfältige Konfigurationen von Wasserstoffinfrastrukturanlagen implementiert und hinsichtlich technischer und wirtschaftlicher Gesichtspunkte optimiert werden. Die vier Prozesspfade werden detailliert dargestellt und die Ergebnisse der Evaluierungsstudie diskutiert. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen werden die erarbeiteten Konzepte in der Simulationsumgebung abgebildet und optimiert.
Period14 Feb 2020
Event title16. Symposium Energieinnovation : ENERGY FOR FUTURE - Wege zur Klimaneutralität
Event typeConference
LocationGraz, Austria
Degree of RecognitionInternational