Zukunftsszenarien für die Entwicklung der Elektrizitätswirtschaft des Balkan-Raumes

Robert Gaugl, Udo Bachhiesl, Amir Lekic, Bekim Perani

Publikation: KonferenzbeitragPaperForschungBegutachtung

Abstract

Durch die Verpflichtung sich an die Richtlinien und Verordnungen der Europäischen Union (EU) im energie-und elektrizitätswirtschaftlichen Sektor anzunähern, müssen die Länder im Balkan-Raum in den nächsten Jahren enorme Investitionen in die Elektrizitätsinfrastruktur leisten. In dieser Untersuchung werden die nationalen Strategien der Länder Albanien, Bosnien und Herzegowina, demKosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbienmit den Strategien „Sustainable Transition“ und „Distributed Generation“ aus dem „Ten Year Network Development Plan2018“ (TYNDP 2018) der ENTSO-E1verglichenund mit Hilfe des Modells der europäischen Elektrizitätswirtschaft ATLANTIS die Auswirkungen der verschiedenen Ausbauszenarien untersucht.
Originalsprachedeutsch
Seitenumfang11
PublikationsstatusVeröffentlicht - 16 Feb 2018
Veranstaltung15. Symposium Energieinnovation: Neue Energie für unser bewegtes Europa - TU Graz, Graz, Österreich
Dauer: 14 Feb 201816 Feb 2018
https://www.tugraz.at/events/eninnov2018/home/

Konferenz

Konferenz15. Symposium Energieinnovation
KurztitelEnInnov 2018
LandÖsterreich
OrtGraz
Zeitraum14/02/1816/02/18
Internetadresse

Dieses zitieren

Gaugl, R., Bachhiesl, U., Lekic, A., & Perani, B. (2018). Zukunftsszenarien für die Entwicklung der Elektrizitätswirtschaft des Balkan-Raumes. Beitrag in 15. Symposium Energieinnovation, Graz, Österreich.