Untersuchung zur Kanalgestaltung für ein Otto DI Brennverfahren zur Anwendung in Sportmotoren

Publikation: StudienabschlussarbeitDiplomarbeit

Abstract

Im Zuge dieser Diplomarbeit wurde ein Teilbereich der Entwicklung eines neuen Motorkonzeptes am Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Thermodynamik der Technischen Universität Graz, Forschungsbereich Konstruktion und Auslegung umgesetzt.
Es sollten für einen zu entwickelnden Hochleistungs- Dreizylinder Ottomotor verschiedene Einlasskanalgeometrien konstruktiv erarbeitet und mittels 3D- CFD Simulation bewertet werden. Dabei wurde neben der Beachtung der geometrischen Randbedingungen vor allem die Verwendbarkeit der erarbeiteten Kanalkonzepte für ein freisaugendes sowie für ein aufgeladenes Motorkonzept in zwei charakteristischen Betriebspunkten überprüft. Die Bewertungskriterien stellten dabei die Zylinderfüllung und die Ladungsbewegung dar.
Die Verbesserung des Brennverhaltens durch eine entsprechende Einlasskanalgestaltung sollte dabei mit einer Anpassung an die veränderte Kanaleinbausituation kombiniert werden.
Originalsprachedeutsch
QualifikationMaster of Science
Gradverleihende Hochschule
  • Technische Universität Graz (90000)
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Eichlseder, Helmut, Betreuer
Datum der Bewilligung17 Aug 2010
PublikationsstatusVeröffentlicht - 2010

Schlagwörter

  • Einlasskanalgeometrie
  • CFD Simulation
  • Ladungsbewegung

ASJC Scopus subject areas

  • !!Mechanical Engineering
  • !!Computer Graphics and Computer-Aided Design
  • Fahrzeugbau

Fields of Expertise

  • Mobility & Production

Dieses zitieren