TIGHTest - Towards automating global Academic Mobility

Titel in Übersetzung: TIGHTest

Publikation: StudienabschlussarbeitMasterarbeit

Abstract

Akademische Mobilität ist ein Schlüsselkonzept in einer globalisierten Welt. Es ist möglich, ein Studium auf einer Universität abzuschließen und anschließend an einer anderen Institution in einem anderen Land weiter zu studieren. Möglich ist dies dank etablierter Abkommen, Gesetze und anderer Regeln. Außerdem sind üblicherweise viele Formulare, Übersetzungen von Dokumenten, Bescheinigungen, Beurkundungen, Zertifizierungen und Institutionen beteiligt. Um diesen Prozess zu automatisieren präsentieren wir TIGHTest.

Das Tiny Infrastructure for Global Heterogeneous Trust management in support of an open Ecosystem of Stakeholders and Trust schemes (TIGHTest) Projekt stellt eine Infrastruktur bereit, um Vertrauensfragen zu automatisieren, die bei akademischer Mobilität auftreten. TIGHTest definiert dazu Software Komponenten, Formate und Protokolle. Wir zeigen, dass die Infrastruktur des Domain Name System (DNS) und seiner Sicherheitserweiterungen (DNSSEC) dazu verwendet werden kann, einen globalen Vertrauensanker für automatische Vertrauensfragen zu etablieren. Des weiteren demonstrieren wir, wie es mit Hilfe dieses Vertrauensankers und definierter Protokolle möglich ist, die zuständigen Institutionen zu finden und abzufragen. Darüber hinaus zeigen wir, wie das Verarbeiten von Bewerbungen der Studierenden automatisiert werden kann.
Titel in ÜbersetzungTIGHTest
Originalspracheenglisch
QualifikationMaster of Science
Gradverleihende Hochschule
  • Technische Universität Graz (90000)
Betreuer/-in / Berater/-in
  • Lipp, Peter, Betreuer
Datum der Bewilligung14 Jun 2018
PublikationsstatusVeröffentlicht - 14 Jun 2018

Schlagwörter

  • Informationssicherheit
  • Trust Management
  • Akademische Mobilität
  • DNSSEC
  • LIGHTest

Dieses zitieren