Strategien zu offenen Bildungsressourcen an österreichischen öffentlichen Universitäten: Eine Beschreibung von nationalen Strategien, Whitepapers und Projekten sowie eine Analyse der aktuellen Leistungsvereinbarungen

Publikation: Beitrag in Buch/Bericht/KonferenzbandBeitrag in Buch/BerichtBegutachtung

Abstract

Im Beitrag werden zunächst die österreichischen Strategien mit Bezug zu OER und den öffentlichen Universitäten sowie wichtige Initiativen beschrieben. Vor diesem Hintergrund wird die Auswertung der aktuellen Leistungsvereinbarungen der 22 öffentlichen Universitäten im Hinblick auf die Nennung von OER-Aktivitäten beschrieben. Damit wird aufgezeigt, dass 9 der 22 Universitäten konkrete OER-Vorhaben planen, drei weitere OER zumindest thematisieren. Zwei Universitäten haben bereits
2020 eine OER-Policy vorgelegt, weitere sind zeitnah zu erwarten. Die vorgelegte Beschreibung und Auswertung kann dabei als ein Beitrag zur in der UNESCO-Empfehlung zu OER (2019) gewünschten Entwicklung von Monitoring-Verfahren zu OER gesehen werden.
Originalsprachedeutsch
TitelBildung in der digitalen Transformation
UntertitelTagungsband der GMW 2021
Redakteure/-innenHeinz-Werner Wollersheim, Marios Karapanos, Norbert Pengel
Herausgeber (Verlag)Waxmann
Seiten31-26
ISBN (elektronisch)978-3-8309-9456-0
ISBN (Print)978-3-8309-4456-0
DOIs
PublikationsstatusVeröffentlicht - 22 Okt. 2021
Veranstaltung29. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft: GMW 2021 - Virtuell, Deutschland
Dauer: 20 Okt. 202122 Okt. 2021

Publikationsreihe

NameMedien in der Wissenschaft
Band78

Konferenz

Konferenz29. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft
KurztitelGMW 2021
Land/GebietDeutschland
OrtVirtuell
Zeitraum20/10/2122/10/21

Fields of Expertise

  • Information, Communication & Computing

Dieses zitieren